archivierte Berichte Fußball: 1. Mannschaft Saison 2016/2017

VfB verspielt 2:0 Führung und verliert noch 2:3 gegen Kastl

03.09.2016

Man weiß nicht genau, wer von dem Spiel mehr enttäuscht war, die mitgereisten Fans, die Verantwortlichen oder die Mannschaft selber. Wenn man in der ersten Hälfte so eine grandiose Leistung abruft und den Gegner in allen Belangen überlegen ist, kann man beim besten Willen nicht verstehen, warum dann im zweiten Abschnitt eine nicht Landesliga taugliche Mannschaft plötzlich auf dem Feld steht und eine derart desolate Leistung, nach 2:0 Führung, abliefert.

Nach den Toren von Beni Held in der 11. min und von Maxi Hellinger (27. min) hatte man noch drei hochkarätige Chancen um das Ergebnis höher zu schrauben. Beni Held lupfte die Kugel an den Pfosten, Basti Hofmaier jagte das Spielgerät aus fünf Meter übers Gehäuse und Gerrit Arzberger blieb am Keeper hängen. Beim Pausenpfiff konnte sich keiner vorstellen, dass sich die Hallberger dieses Spiel noch aus der Hand nehmen lassen würden. Aber….es ging doch! Die Gastgeber kamen mit einer überragenden Moral aus der Kabine. Die VfB´ler hatten im Gegensatz dazu, alles in der Kabine gelassen, was sie in der ersten Halbzeit noch ausgezeichnet hatte. Jetzt wurden sie regelrecht vorgeführt. Die Hintermannschaft unsortiert, das Mittelfeld nicht mehr vorhanden und der Sturm war nur noch ein Lüftchen. Die drei Tore waren die logische Schlussfolgerung von der grottenschlechten zweiten Hälfte. Warum es so gekommen war, konnte sich nach dem Spiel niemand erklären. Vielleicht sollte sich die Mannschaft zusammen setzen und sich mal hinterfragen, warum solche Leistungen immer nur in der zweiten Hälfte passieren. Dass sie besser spielen können, haben die Jungs ja schon hinlänglich bewiesen.   Jogi / Text und Fotos 4.9.2016 

01 DSC0165102 DSC0165803 DSC0166504 DSC01671

 

Feedback