archivierte Berichte Fußball 1. Mannschaft: Saison 2015/16

Eine zu hohe Niederlage

04.08.2015

Die 3:1 Niederlage sieht deutlicher aus wie es eigentlich war. Wenn man vorne glasklare Chancen nicht verwertet und hinten immer wieder Fehler in der Abwehr produziert,wird man sich auch gegen schwächere Gegner schwer tun, einen Punkt zu holen. Diese beiden Baustellen heißt es zu schließen, dann kann man auch mit einer ersatzgeschwächten Mannschaft bestehen.

In der erste Hälfte war der VfB spielbestimmend, doch ein Tor wollte den Gästen nicht gelingen, zu ungenau oder zu überhastet wurden die Chancen vergeben. Die Deisenhofer machten es effektiver. In der 27. min. schlief wieder mal die VfB Abwehr, wie so oft in den letzten Spielen. Der Deisenhofener Michael Vodermeier umkurvte die gesamte Abwehr und schoss zur schmeichelhaften FCD Führung ein. Die zweite Hälfte begann wie die Erste endete. Die Hallberger hatten mehr Ballbesitz, aber die Gastgeber erzielten das Tor. In der 53. min. wurde Martin Mayer per Hackenpass freigespielt, dieser hatte dann keine Mühe auf 2:0 zu erhöhen. Der Anschlusstreffer durch den Torjäger der VfB´ler Benjamin Held fiel in der 56. min., und so war das Spiel wieder offen. Derselbige war es dann auch der in der 69. min. den Ausgleich auf dem Fuß hatte, doch Held scheiterte am Keeper der Gastgeber. Direkt im Gegenzug klingelte es im Tor der VfB´ler, man ärgerte sich noch um die vergebene Chance und vergaß somit konsequent dazwischen zu gehen. Marco Finster ließ sich hier nicht zweimal bitten und die Gastgeber führten 3:1. Die Hallberger versuchten weiterhin den Anschlusstreffer zu erzielen, doch es sollte nicht sein. Benjamin Held scheiterte in der 80. min erneut am gut aufgelegten Keeper genauso wie in der 85. min. Murat Kilic an seinen Nerven. Freistehend und vorm leeren Tor lupfte Kilic den Ball aus fünf Meter über das Tor.  Jogi 5.8.2015

 

Feedback