archivierte Berichte Fußball 1. Mannschaft: Saison 2014/15

Die Null steht

Man weiß nicht ob man weinen soll oder lachen soll. Zum einem hat der VfB seit mehr als 3 Spielen kein Gegentor mehr kassiert, aber auch schon eine geraume Zeit keinen Treffer mehr erzielt,da die beiden letzten Partien  0:0 ausgingen. Noch ist der VfB Zweiter und hat mit 12 Toren die  wenigsten Gegentreffer erhalten. Dem Spiel in Pfarrkirchen  fehlte das lockere Spiel nach vorne,  frische Spielideen waren Mangelware, die Leichtigkeit des Spiels ist, die das Team ausmachte war  futsch, die Durchschlagskraft im Sturm fehlt komplett. Somit kommt auch eine gewisse Verunsicherung zustande, was sich natürlich auf das ganze Team überträgt.

Die einzige nennenswerte Chance hatte das Team von Toni Plattner in der 47.min., wobei drei verschiedene Schützen(Gundel, Kostorz,Simak) abgeblockt wurden. Im Gegenzug (49.min.)hat der Pfarrkirchener Stürmer den Ball vorm leeren Tor nicht getroffen (in Bayern sogt ma Tragl g´schlong). Danach war wieder Kampf, Krampf, Fehlpässe hüben wie drüben. Nur zur Verdeutlichung der Situation des Sturmes sei gesagt dass der VfB  in der 90.min  den zweiten Eckball (Pfarrkirchen hatte sechs) hatte , …und das gegen den viertletzten. ……Und am Wochenende kommt der vierte Deisenhofen, da bleibt zu hoffen, dass das Team vor heimischen Publikum noch ein Mal Gas gibt, ehe man sich in die Winterpause verabschiedet.

Feedback