archivierte Berichte Fußball 1. Mannschaft: Saison 2013/14

 

VfB gelingt glückliches Unentschieden beim SV Erlbach

Beim Spiel des VfB Hallbergmoos beim SV Erlbach vor 235 Zuschauern schaffte es die Heimmannschaft als bisher Tabellenzweite nicht seine zahlreichen Torchancen zu Nutzen und eine 2: 0 Führung gegen den VfB nicht über die Zeit zu bringen.

Die Hallbergmooser konnten dank ihres hervorragenden Torwarts Osman Queku, der zahlreiche Torchancen der Erlbacher in der 1. Halbzeit vereitelte, mit einem 0:0 in die Halbzeit gehen. Gleich nach Wiederanpfiff hatten die Erlbacher erneut zwei dicke Chancen, die Tormann Queku abermals glänzend parierte. Beim Führungstreffer der Erlbacher in der 52. min war aber auch er machtlos. Nach einer zu kurzen Kopfballabwehr versenkte  Stürmer Maier der Erlbacher mit einem satten Schuss das Spielgerät im langen Eck. In der 65. min. ging der Tabellenzweite nach einer Kopfballverlängerung mit 2:0 in Führung. Dieses Ergebnis war zu diesem Zeitpunkt hochverdient. Doch mit dieser Führung im Rücken schalteten die Hausherren rätselhafter Weise um einen Gang herunter. Ab der 80. min. ließ man die Hallberger nun schalten und walten. Es folgte die logische Konsequenz, nämlich der Anschlusstreffer in der 88. min. durch den eingewechselten Simak. Die Hallberger machten aber auch noch in den verbleibenden Spielminuten Dampf. Als Lohn für ihre Moral fiel in der 90+2. min. der 2:2 Ausgleich, als sich eine Bogenlampe vom Weber an die Latte senkte und von dort den Weg in Tor fand. Der Torschütze wurde daraufhin fast erdrückt von allen Spielern, Reserviersten, Betreuern oder Trainer, denn alle waren überglücklich über den Punktgewinn.

Osman Qeku 454x600

 16.03.2014

 

Feedback