Berichte Fußball 1. Mannschaft

VfB gewinnt in Manching

22.07.2017

Es war ein hartes Stück Arbeit notwendig um diese drei Punkt mit nach Hallbergmoos zu nehmen. Die Manchinger wollten nach der letzten Schlappe von vergangener Woche

nicht wieder unter die Räder kommen, und so agierten sie auch. Defensiv und kompakt in der Abwehr und mit schnellen Stürmern vorn.

Bereits nach fünf Minuten ging die Taktik der Manchinger auf. Ein langer Ball in die Spitze, der schnelle Harry Weller entwischte der VfB Abwehr und die Gastgeber lagen mit 1:0 vorn.

Nur drei Minuten später der Ausgleich. Die Manchinger Abwehr brachte den Ball nicht aus dem sechzehner und Gerrit Arzberger war der Nutznießer und schoss die Kugel in die Maschen.

Die Manchinger blieben bei ihrer Taktik und brachten die Hallbergmooser immer wieder mit ihren schnellen Spitzen in arge Verlegenheit. Zweimal musste Keeper Kozel eingreifen und sein ganzes Können aufweisen um nicht in Rückstand zu gelangen. Der VfB hatte zwischenzeitlich auch die Möglichkeit in Führung zu gehen, aber Arzberger traf nur den Pfosten.

Die zweite Hälfte war lange Zeit ausgeglichen bis dann in der 62.min ein Manchinger Abwehrspieler das Spielgerät im sechzehner mit der Hand mitnahm. Den fälligen Elfmeter verwandelte Gerrit Arzberger sicher zur 2:1 Führung. Zehn Minuten später war es das andere Sturmduo die für die 3:1 Führung sorgten. Egor Keller bediente mustergültig Beni Held, der umkurvte noch den Torhüter und schob den Ball ins leere Tor. Die Manchinger gaben sich noch nicht geschlagen und erhöhten jetzt ihre Bemühungen um den Anschlusstreffer. In der zweiten Minute der Nachspielzeit wurden sie belohnt und Said Magomedov erzielte den Treffer zum 3:2 Endstand.

Ein verdienter aber kein überzeugender 2:3 Sieg der Hallbergmooser gegen einen starken kämpferischen Aufsteiger. 23.7.2017 Jogi

 

 

Feedback