Berichte Fußball 1. Mannschaft

Der VfB gewinnt in Deisenhofen

22.04.2017

Für die meisten mitgereisten Fans des VfB war es schon überraschend, das ihre Mannschaft beim FCD drei Punkte holte. Zumal man das Spiel vom letzten Wochenende gegen Dachau noch im Gedächtnis hatte. Es war zwar wieder nicht das spielerische Highlight was man zu sehen bekam,aber der kämpferische Einsatz den das VfB-Team zeigte, brachte am Ende den ausschlaggebende Punkt für diesen Erfolg.  

Bereits in der zehnten Minute gingen die Hallberger in Führung. Andreas Kostorz zirkelte aus halblinker Position einen Freistoß Richtung Tor, der Ball landete zur Überraschung aller im Kasten der Gastgeber. Die Deisenhoferner zeigten sich nicht geschockt und übernahmen fortan das Spielgeschehen, der VfB beschränkte sich nur noch auf das Kontern. Die Gastgeber kamen in der Folgezeit immer wieder zu guten Möglichkeiten. Aber der glänzend aufgelegte Torwart Marco Merz verhinderte immer wieder den Ausgleich. Mario Simak und Andreas Kostorz hatten beide die Möglichkeiten das Ergebnis zu erhöhen, aber beide Schüsse verfehlten das Gehäuse der Gastgeber nur knapp.

Nach der Pause baute, der FCD noch mehr Druck auf, um den längst fälligen Ausgleich zu erzielen. Nur Torwart Merz hatte an diesem Tag nicht nur das Können sondern auch noch das Glück auf seiner Seite. Erst fischte er einen Kopfball aus dem Winkel, dann pfiff der Unparteiische in der 64. min ein Tor vom Deisenhoferner Angreifer Takahara wegen Abseitsstellung zurück und in der 77. min rettete der Pfosten für den bereits geschlagenen Keeper. Der Ausgleich wäre zu diesem Zeitpunkt mehr als gerecht gewesen. Nur der FCD schaffte es auch in der Folgezeit nicht das Hallbergmooser Bollwerk zu überwinden. Es gibt Tage da kann man stundenlang auf ein Tor spielen und man erzielt kein Tor, so einen Tag hat der FCD diesmal erwischt. So blieb es bei diesem ermauertem Sieg für den VfB, der in der zweiten Hälfte nur einen Torschuss, aus 35 Meter, aufs gegnerische Tor abgab. Die Deisenhofener haben mit dieser Niederlage drei wichtige Punkte im Kampf um Platz zwei liegen gelassen und der VfB kann mit breiter Brust dem Lokalderby, am Dienstag gegen Freising, entgegensehen.   23.04. 2017 Jogi

 

Feedback