Berichte Fußball allgemein

 

Das Team und die Abteilung im Fokus

20.07.2016

Fußballabt.20.7 2Fußballabt.20.7 3

Nach 4 Wochen mit zahlreichen Gesprächen und Informationsaustausch war es am Mittwoch 20. Juli klar: Sascha Habel stellt sich mit seinem Team zur Wahl für die Abteilungsleitung der Fußballer des VfB. Zunächst stellte sich der aktive AH-Spieler und Kapitän dieser Mannschaft kurz vor. 2009 sei er nach Hallbergmoos gezogen, seit 2010 aktiv in der AH. Verheiratet sei er und habe 2 Kinder. Fußball habe er sein ganzes Leben gespielt, aber nie höher als in der Bezirksliga. Bevor es zu den eigentlichen Wahlvorgängen kam, nutzte Habel die Chance und richtete er erst mal das Wort an die 51 anwesenden Abteilungsmitglieder. Er erklärte, dass er vor 4 Wochen, als er gefragt wurde, ob er das Amt übernehmen würde, noch nicht wusste, was es bedeutet die Leitung zu übernehmen. Nun habe er Einblick in die zahlreichen Aufgaben und Funktionen erhalten und zolle allen, die dieses Amt jemals inne hatten Respekt, wie auch all denen die ihre Freizeit opfern um den Fußballbetrieb aufrecht zu halten. Unter dem Aspekt, dass alle ja das Beste für die Abteilung und ihre Spieler wollen, bat er die Anwesenden als auch alle Mitglieder dem neuen Vorstand Zeit zu geben, um sich einzuarbeiten und, wenn es Kritik gebe, diese offen an sie weiter zu leiten. Auch bat er die Anwesenden, seinem Team das Vertrauen zu schenken, mit dem er die nächsten 2 Jahre zusammen arbeiten wolle.

Der Vereinsvorsitzende Werner Schwirtz nutzte nach dieser kleinen Ansprache den einzigen Tagesordnungspunkt dieses Abends durch zu ziehen: die Wahlen des Abteilungsleiter, seines Stellvertreters und des Jugendleiters. Einstimmig wurde Sascha Habel gewählt und mit jeweils einer Enthaltung bekam der 44 jährige Ewald Rupprecht als sein Stellvertreter und Sandra Rupprecht als Jugendleiterin das Vertrauen ausgesprochen. Das Ehepaar hatte schon im letzten Jahr in der Abteilungsleitung gearbeitet, wie auch Harald Oppelt. Der scheidende Jugendleiter wird aber weiterhin aktiv bleiben und Sandra Rupprecht bei ihren Tätigkeiten unterstützen. Sandra Rupprecht hat nicht nur durch das mit ihrem Mann organisierte Trainingslager gezeigt, dass sie gut organisieren kann, sondern auch mit Platzbelegungsplänen und der Koordination der Spiele sich den Respekt und die Anerkennung der ganzen Abteilung verdient. Auch Jürgen Kussauer, der aus gesundheitlichen das Amt als Abteilungsleiter nieder gelegt hatte, bleibt weiterhin dem VfB treu. Er wird als Trainer der F3 fungieren und sich um Spielmaterial und Trikots kümmern. Neu im Team ist als dritter Abteilungsleiter Wolfgang Schnepf, der auch als Co-Trainer der AH tätig ist. Nach der schnellen Wahl formulierte Sascha Habel noch einmal seine Ziele: So will er Ruhe in die Abteilung bringen, alle in der Abteilung Tätigen zu einer Gemeinschaft formen, die ihre Probleme intern bereinigt und nicht als FC Hollywood agiert und mit allen Trainern das Gespräch suchen.    21.7.2016 cob

 Fußballabt.20.7 1Sascha Habel wurde einstimmig zum neuen Abteilungsleiter gewähltFußballabt.20.7 4Gruppenbild mit Vorstand: v.l.n.r. hinten Ewald Rupprecht, Harald Oppelt, Sascha Habel, vorne Vorstand Werner Schwirtz, Wolfgang Schnepf, Sandra Rupprecht und 2. Vorstand Sepp TroidlFußballabt.20.7 5Die drei Gewählten: Ewald Rupprecht 2. AL, Sandra Rupprecht Jugendleiterin und Sascha Habel 1. ALFußballabt.20.7 6Bilden ein Team: der alte Jugendleiter Harald Oppelt und die neue Jugendleiterin Sandra RupprechtFußballabt.20.7 7Für Fußball machen sie sich sogar krumm: AL Sascha Habel, 2.AL Ewald Rupprecht und 3. AL Wolfgang Schnepf

 

Feedback