Berichte Tennis

 Vereinsmeisterschaften im Doppel

22.07.2017

Vereinsmei Tennis Doppel 22.7.17

Nicht immer klappt es bei den Tennisspielern die Vereinsmeisterschaften unter idealen Bedingungen zu absolvieren. Sportwartin Tanja Gross, ihres Zeichens Organisatorin dieser Events kann davon ein Lied singen. Mal ist das Wetter zu schlecht, mal sind nicht genügend Spieler gemeldet. Doch heuer war alles einfach optimal.

Dieses Jahr wurden die Paarungen zum ersten mal zugelost, dass hieß: es
wurden 8 Leute gesetzt und diesen wurde dann ein Partner zugelost. Das diese Art der Teamaufstellung erfolgreich war, zeigte sich in den zahlreichen Partien, die sich teilweise über Stunden hinzogen und hart umkämpft waren. So wie z.B. die erste Begegnung des Damenteams mit Corinna und Roswitha gegen die am Ende Zweitplatzierten Ingo und Chris, die sich in einem zweistündigen Match erst nach dem Match-Tiebreak geschlagen geben mussten. Aber auch die anderen Paarungen waren spannend, dass zeigte sich auch daran dass 6 von 10 Begegnungen bis in den Match-Tiebreak gingen und wahnsinnig eng entschieden wurden. So mussten auch die Sieger der Vereinsmeisterschaften, Marlene und Anton, erst einmal an
Markus Fendt und Ludwig vorbei, was sich zu einem heißen Kampf
entwickelte, den Anton und Marlene dann knapp mit 2:6 - 7:5 - 13:11 für
sich entscheiden konnten. Aber auch im Spiel um den dritten Platz, in dem Markus und Ludwig
auf Elfriede und Markus Bauer trafen wurde bis zum Schluss hart gekämpft
und auch hier ging es nur wieder über den Match-Tiebreak zum Sieg. Auf Grund
der langen Spielzeiten der einzelnen Partien konnte die Siegerehrung erst um 20 Uhr abgehalten werden. Für diese hatte Tanja Gross , die aufgrund einer Verletztung selbst seid längerer Zeit nicht spielen darf, unter anderem  Spielbälle, Tennissocken und einen Gutschein für den Hüttenwirt als Preise organisiert.

Im Anschluss an die Siegerehrung wurde noch gegrillt und saß noch gemütlich beisammen. Einige Spiele genossen diesen Ausklang ganz besonders hatten sie doch bis zu 6,5 Stunden bei 29 Grad auf dem Platz gestanden, wie auch Peter Bosch, der trotz seiner 78 Jahre immer
noch top fit dem Ball hinterherjagt war.

Für Sportwartin Tanja Gross gab es nach dem Turnier viel positives Feedback. Diese Vereinsmeisterschaften waren rund rum gelungen, denn nicht nur das Wetter war toll, sondern auch die Organisation und Gestaltung des Turniers waren gelungen und jeder der 16 Teilnehmer spielte 3 Matches. Text /Bilder cob

 Vereinsmei Tennis Doppel 22.7.17 18Vereinsmeister im Doppel Marlene Vogler und Anton Fendt

Vereinsmei Tennis Doppel 22.7.17 12Vereinsmei Tennis Doppel 22.7.17 12Ingo Sautner und Christian Kubon sind die Vizemeister im TennisdoppelVereinsmei Tennis Doppel 22.7.17 12Vereinsmei Tennis Doppel 22.7.17 12Vereinsmei Tennis Doppel 22.7.17 12Nach hartem Kampf landeten Markus Fendt und Ludwig Reisberger auf Rang 3Vereinsmei Tennis Doppel 22.7.17 12Vereinsmei Tennis Doppel 22.7.17 12Roswitha und Cirinna wurden die Sieger der Trostrunde. IMG 0083

 

Feedback