Berichte Stockschießen

Stöckschützinnen schaffen Platz 12 in der Bundesliga

08.01.2016

An zwei Spieltagen kämpften die Stöckschützinnen des VfB Hallbergmoos um den Verbleib in der Bundesliga und es klappte zufriedenstellend. Nachdem ersten Spieltag am 27.11 in Waldkraiburg standen die Damen auf Rang 13. von 24 Teams, am zweiten Spieltag am Wochenende 7. und 8.Januar in Walkirchen schafften es Angelika Neumair, Franziska Dücker, Roswitha Frühbeiss, Rita Bösl und Ersatzfrau Angelika Paluch sich noch um einen Rang nach vorne zu kämpfen und landeten auf Rang 12. Stammspielerin Hildegard Felber konnte bei diesen Wettkämpfen wegen einer Knie-Op nur als Edelfan mit dabei sein und ihr Lebensgefährte Charly Holzmann fungierte als Chauffeur. Zunächst waren die erfolgreichen Damen nicht so zufrieden mit ihrer Leistung „denn es wäre mehr drin gewesen“, aber am Ende freute man sich doch über Rang 12, hatte man sich doch im Vergleich zum Vorjahr um 6 Plätze verbessert. Für das nächste Jahr haben die Damen, wenn es gut geklappt die ersten 5 Plätze im Visier, denn sollte man zu den besten fünf gehören, würde man sich automatisch für die deutschen Meisterschaften qualifizieren. Jetzt heisst es erstmal Daumen drücken für den 5. Februar, dann geht es zum Bayernpokal der Seniorinnen in Waldkirchen und Hildegard Felber hofft daß bis dahin wieder in Knie mitmacht.   Bösl/cob 81.1.2016

Stockschiessen Bundesliga 8.1Stockschiessen Bundesliga 8.1 b

Auf den Bildern v.l.n.r: Roswitha Frühbeiss, Angelika Neumair, Rita Bösl, Angelika Paluch und Franziska Dücker

 

Feedback