Berichte Stockschießen

Ein besonders schöner Ausflug

18./19.02.2017

Am Wochenende 18./19.2 fuhren 12 Stockschützen und ein Säugling mit 2 PKW's und dem Vereinsbus auf einen von Josef Schäffer organisierten Ausflug und es war ein Wochenende voller Höhepunkte. Schon der Auftakt war gelungen. Mit einem Weißwurstessen beim Hüttenwirt startete man in das Wochenende, wobei man direkt beim Wirt den Geburtstag von Sonja Vogler. Feierte. Der nächste Höhepunkt folgte für die Stockschützen in Bach im Lechhtal. Hier wartete bereits ein Pferdeschlitten auf die Hallbergmooser und man fuhr kuschelig eingemummelt durch das verschneite Lechtal. Da am Vortag 20 cm Neuschnee gefallen war, wirbelten Schneeflocken auf und man fühlte sich wie einer Winter-Romantik-Verfilmung. Zu diesen Szenenbildern gehörte natürlich auf die Einkehr auf ein zünftige Hütte zu Jägertee und Glühwein. Die heißen Getränke wärmten von innen auf und auch die Stimmung wurde ausgelassener. Nach dem gemeinsamen Abendessen ließ man den ersten Tag beim fröhlichen Kegeln ausklingen. Für Tag 2 hatte Sepp Schäffer eine Fahrt zur Burgenwelt Ehrenberg angesetzt. Dort wartete auf die Stockschützen der nächste Höhepunk: ein Besuch der Highline 179. Diese besondere Brücke ist 114 m hoch und 406 m lang und die „Längste Hängebrücke der Alpen“. In schwindelerregender Höhe überspannt diese Seilhängebrücke das Tal und verbindet somit die Ruine Ehrenberg mit dem Fort Claudia. Nach diesem bemerkenswertem Ausflug ging es dann Heimwerts nach Hallbergmoos und alle waren sich einig. Dies war ein besonders schöner Ausflug.     23.2.2017halfen/cob Fotos Halfen

 01 IMG 001702 IMG 002003 IMG 003304 IMG 006705 IMG 007306 DSC 0374

 

Feedback