Berichte Stockschießen

Damen Ü50 holen sechsten Platz beim Deutschlandpokal

11.03.2017

Etwas untergegangen in dem ganzen Trubel um Franziska Dücker und ihre Europameisterschaft war der Erfolg der VfB Damen über 50 bei der Deutschen Meisterschaft in Waldkraiburg. Die VfB-Damen, die bei den Bayerischen Meisterschaften den 7. Platz errungen hatten und sich dadurch nicht für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert hatten,waren nach der Absage eines Teams als Nachrücker für die deutschen Meisterschaften nominiert worden und schafften es dort auf einen hervorragendem Platz 6. Mit ihrem sechsten Platz jedoch leisteten sie etwas Besonderes. Alle vor ihnen platzierten Teams waren entweder Kreisauswahlteams oder Spielgemeinschaften. Die VfB-Vertreterinnen dagegen waren das erste reine Vereinsteam und erst auf Rang 9 folgte das nächste Vereinsteam. Für den VfB Hallbergmoos gingen an den Start Rosi Frühbeis, Angelika Paluch, Cilly Simon und Hildegard Felber. In dieser Spielklasse, die Mannschaftsführerin Hildegard Felber gutgelaunt als die Klasse der „oiden Weiba“ betitelte, ist die Deutsche Meiterschaft das höchste Turnier, das man erreichen kann, und sich so gut verkauft zu haben erfüllte alle Spielerinnen mit Stolz.    cob 12.03.2017

 

Feedback