Berichte Fitness & Gymnastik

Abteilungsversammlung

Immer aktiv, immer neue Angebote und immer dabei

Der Abteilung Fitness & Gymnastik gehören mit rund 800 Personen die meisten Mitglieder des VfB Hallbergmoos an. Dank der Abteilungsleiterin Anni Schäfer, ihrem Stellvertreter Mike Makas und dem 38-köpfigen Team von Übungsleitern, von denen sich 18 auf den Bereich Fitness verteilen und 20 auf den Bereich Kinderturnen, läuft es gut in der Abteilung. Wegen beruflicher oder familiärer Gründe gibt es immer wieder Veränderungen. So konnte Anni Schäfer Anja Sedlmeier als neue Betreuerin beim Eltern-Kind Turnen begrüßen, nachdem Anja Anton berufsbedingt ausscheiden musste. In der Fitness-Sparte hatte Simona Sufliarska als Aerobic und Zumbatrainerin ihren Einstand, sie vertrat zunächst die erkrankte Christina Kutscher, deren Smoovey-Kurs derzeit ruht. Neben der Weiterbildung der Übungsleiter ist die Abteilung auch immer flexibel, wenn es gilt Neues anzubieten, so wie das“Drums alive“ für Kinder mit Claudia Barthel oder das Sommerroulette, welches die Kurs freie Sommerzeit für Sportler verkürzt.

Kids drums alive hochkonzentriert

Geselligkeit, Teilnahme und Betreuung von Veranstaltungen kommen in der Abteilung nicht zu kurz. Während Martina Wilkowski, die 2 Seniorensportkurse betreut, immer beim Seniorentag vertreten ist, unterstützen und nehmen viele Mitglieder der Abteilung beim Indoor Cup, Bürgerschießen und dem Volksfesteinzug teil. Wie auch beim ersten Volksfestlauf halfen wieder viele Mitglieder in, an und um die Strecke bei der Betreuung der Läufer mit. Einen kurzen Rückblick erlaubte sich Anni Schäfer auf die zweite lange Nacht des Sports. Zufrieden äußerte sich die Abteilungsleiterin nicht nur über den Zuwachs bei den Besucherzahlen, heuer waren es 700, sondern auch darüber, dass mehr aktiv teilgenommen wurde statt zugeschaut. Ein besonderer Dank galt den vielen Helfern und den 10 Übungsleitern aus der Abteilung, sowie auch den Helfern aus der Ski- & Wandern-Abteilung. Apropos Helfer. Anni Schäfer nutzte direkt wieder die Gelegenheit für Helfer und Aktive für den Indoor-Cup, den Stallmeister-Cup und den Volksfestlauf zu werben. Apropos Volksfestlauf: Ab Januar wird es ein In-/out- Special geben mit dem Ziel jedem Laufen näher zu bringen. Das anvisierte Ziel ist es beim Volksfestlauf mit einer VfB-Gruppe zu starten. Besonderes Lob gab es auch für die Bewirtung durch die Parkwirtschaft. Gesellig geht es jeden Mittwoch beim Stammtisch bei Ivan in der Parkwirtschaft und jeder ist herzlich eingeladen auch zu kommen. Eine wunderschöne Herbstwanderung bei Sonnenschein genossen heuer die Nordic-Walker auf dem Heilklima Weg bei Bad Tölz. Sie wanderten an der Isar aufwärts und zurück über Wackersberg, mit anschließender Einkehr im Altwirt und zum Kaffee Schuller in Bad Tölz.

Die anwesenden Übungsleiter berichteten kurz von ihren Stunden, die zusammenfassend alle gut laufen und bei denen die Teilnehmer sich wohlfühlen und hochmotiviert sind. Unter dem Punkt Anregungen und Wünsche kam es zu mehreren Wortmeldungen. So soll Kontakt mit der Tanzsportabteilung aufgenommen werden, um über Lösungen zu sprechen wie man bei unterschiedlichen Niveaus der Kursteilnehmer vorgehen soll. Auf die Frage, ob die Turnstunden zum Leistungsturnsport führen sollen, musste Anni Schäfer verneinen. Denn um Spitzensport im Turnbereich anzubieten zu können, benötige man versierte und speziell ausgebildete Trainer, die es beim VfB für diesen Bereich nicht gäbe. Aber es ist angedacht, ähnlich wie beim Schwimmen im Kinderturnen eine Art kleines Leistungsabzeichen einzuführen, damit den Kindern ihre Fortschritte bestätigt werden. Ebenfalls für das Kinderturnen werden gebrauchte Tischtennisbälle gesucht, hier wird sich mit den Tischtennisspielern in Verbindung gesetzt. Auf dem Wunschzettel der Abteilung für das nächste Jahr stehen eigene Smoveys. Gewünscht wird auch, dass mehr Ordnung in den Lagerräumen herrscht, dass Sportkurse rechtzeitig enden und dass im nächsten Jahr die Abteilungsversammlung im Nebenraum bzw. Seminarraum stattfindet, da man im großen Gastraum Schwierigkeiten hatte sich zu verstehen. Als letzten Punkt informierte die Abteilungsleiterin über die Zusammenarbeit mit der Gemeinde in Bezug auf ein Angebot für die asylsuchenden Jugendlichen, die in Hallbergmoos unter gebracht sind.

Abteilungsleitung Mike und Anni 2014

Am Runden Tisch muss in Gesprächen mit den Betreuern und der Gemeinde geklärt werden, was benötigt wird. Zur Auswahl stehen unter anderem: Kickbox-Workout, Parcour, Zirkeltraining, Theaterworkshop etc.. Abschließend dankte Anni Schäfer ihrem Stellvertreter Mike Makas, der sich um die Homepage für die Abteilung kümmert, und der die Anwesenden um Anregung und Kritik für die Seite aufforderte. Ebenfalls würdigte sie die Arbeit ihres Teams und lobte die gute Zusammenarbeit mit der Vorstandschaft des VfB. Für die Weihnachtsfeier und den Sportlerball bat sie Platzreservierungswünsche an sie weiterzugeben und beendete damit die Versammlung zu der 15 Teilnehmer erschienen waren.

Fitness 2014 AL Sitzung Gäste linksIMG 1011 640x281   ALsitzung Fitness 2014 Tisch rechts  Cob 28-11-2014

 

Feedback