archivierte Berichte Triathlon 2013-15

Thomas Voigt verpasst Qualifikation für den Ironman auf Hawai

Es war sein großes Ziel für 2014. Einmal teilnehmen am wohl bekanntesten und schönsten Thriathlonwettbewerb der Welt, dem Ironman auf Hawai. Doch Thomas Voigt hatte kein Glück beim Ironman in Frankfurt, einem der Qualifikationswettkämpfe für Hawai 2014. Der sportliche Hallbergmooser ging in Frankfurt bei einem wirklich großem Teilnehmerfeld an den Start. So begannen den Wettkampf 3000 Teilnehmer, von den 2400 das Ziel erreichten. In der Altersklasse von Martin Voigt ( 25-29 Jahre) waren 163 Teilnehmer am Start, von denen 130 im Ziel ankamen. Mit einer Gesamtzeit von  9h 45min (59min Schwimmen, 4h 56min Radfahren, 3h 42min Laufen) wurde der Sympathische Athlet am Ende 26.  in seiner Altersklasse und insgesamt 219  von  den knapp 3000 Athleten die angetreten waren. Auch wenn es nicht ganz zu einer der vorderen Platzierungen gereicht hat ist dieses Ergebnis doch bemerkenswert, denn zum einem hat Thomas Voigt seit längerem Probleme mit seinem linken Knie und konnte sich deswegen nicht optimal auf den Wettkampf  vorbereiten und ihn flüssig durchlaufen. Zum anderen waren die äußeren Bedingungen,das Thermometer zeigte 32° an und die Luftfeuchtigkeit war sehr hoch, nicht ideal für einen Triathleten. Voigt selber war mit seinem Schwimm- und Radfahrergebnissen zufrieden und hofft nun auf den 5. Oktober. Da startet der Medizinstudent, der seinen Sport dank der Unterstützung der Firma Prosport GBR in Mintraching nachgehen kann, beim Ironman in Barcelona, welcher ein Qualifikationswettbewerb für Hawai 2015 ist.

Thomas Voigt in Frankfurt

 

Feedback