archivierte Berichte Tennis 2016

 

 


Mit neuen Medien die Mitglieder verbinden

14.11.2016

Die Abteilungsversammlung der Tennisspieler fand heuer aus Termingründen am Sonntagnachmittag statt und viele Mitglieder folgten ihr. Fast 30 Anhänger des weißen Sports lauschten den Ausführungen von Abteilungsleiterin Elfriede Fendt die auf die Jubiläumssaison, die Abteilung feierte ihr 40 jähriges Bestehen zurückblickte. Wie immer, so die Vorsitzende war die Qualität der Tennisplätze zu Anfang des Saison wieder Gesprächsthema. Erst im Herbst waren die Plätze wieder gut bespielbar. Wie es mit den Plätzen tatsächlich bestellt ist, hat die Gemeinde per Gutachten feststellen lassen, doch hat die Abteilungsleiterin bisher noch keine Ergebnisse dieser Überprüfung erhalten. Ansonsten dankte sie ihrer Sportwartin, ihre Vertreterin, den Mannschaftsführern und Mannschaftsführerinnen, der Jugendwartin und ihrem Vertreter, den Eltern die den Sport der Kinder unterstützen und den Kuchenbäckerinnen.

JHV TennisFunktionäre und Mannschaftsführer erstmals auf einem Bild

Für den sportlichen Rückblick ergriff Tanja Gross das Wort. Zum Stand Februar 2016 hatte die Abteilung 153 Mitglieder von den 90 Erwachsene waren. Heuer gab es mehrere Turniere so wie das Angrillturnier, das wegen Regens ausfiel, aber mit einem Parcours rund ums Tennis gut unterhielt. Am Schleiferlturnier nahmen 20 Mitglieder teil, die Vereinsmeisterschaften Mixed fielen zunächst ins Wasser und endeten in einem fröhlichen Spielemarathon. Die Vereinsmeisterschaften der Männer wurden trotz widrigem Wetters durchgeführt, die Mixed Vereinsmeisterschaften wurden spontan innerhalb von 2 Tagen verabredet und nachgeholt. Das Halloweenturnier wurde wegen mangelndem Interesses abgesagt.

Jugendwartin Silvia Wolf konnte berichten das aktuell 65 Kinder dem Tennistraining in der Halle folgen. Jetzt im Winter entfällt das Motoriktraining für den Nachwuchs. Erstmals waren 8 Kinder- und Jugendteams 2016 im Spielbetrieb angemeldet, wobei die U 10 und U 14 in ihrer Klasse Meister wurden und deshalb zur Sportlerehrung geladen sind. Erfolgreich war auch wieder das von Jugendtrainer Paulo Escalona geleitete Trainingscamp in den Sommerferien. Die rund 41 Kinder und Jugendliche hatten dabei viel Spaß und hatten erst malig wegen schlechten Wetters den Camp-Abschluss in der Halle.

Dank großzügiger Sponsoren und dem VfB wurden die Kinder der Abteilung zum Jubiläum mit Tennistrikots ausgestattet. Super gut angenommen wurde das heute Eltern/Kind Turnier und 14 Paarungen kamen zu Stande.

Nachwuchs bzw. neue Aktive werden dringend im Erwachsenenbereich gesucht. Zwar sorgt die Damenmannschaft des VfB mit 10 Spielerinnen pro Saison mit bis zu zwei schwangeren Spielerinnen pro Saison für genügend für eigenen Nachwuchs, so Mannschaftsführerin Bettina Held, aber die Herrenteams benötigen dringend neue Spieler. Sehr zum Leidwesen aller, so Held, wurde man heuer bei den Damen nur Vizemeister, weil man beim Spiel gegen den Meister der Gruppe Zolling sowohl wassertechnisch als auch Spiel mäßig bei Regen unterging. Am Ende war man Dank eines homogenen Teams,dass nur einmal die Hilfe von Abteilungsleiterin Elfriede Fendt benötigte, punktgleich mit Zolling aber eben nur Zweiter. Erfreulich dagegen in der Zeitung war man mit größerem Bild vertreten als der Meister.

Bei den Herren sah es heuer nicht so gut aus, so Mannschaftsführer Markus Fendt. Das von Nachwuchs- und Verletzungssorgen geschüttelte Team musste den Abstieg in die Bezirksklasse 2 als Vorletzter hinnehmen und hofft, dass sich für die nächste Saison vielleicht noch neue Spieler melden.

Bei den Herren 40 so Mannschaftsführer Markus Bauer hatte sich das Versprechen nicht mehr erneut unentschieden gegen Marzling zu spielen erfüllt. In der Saison 2016 kam man in eine neue Gruppe und war nicht sehr glücklich. Neben weiten Anreisen spielte man 4 von 6 Partien im Regen, erlebte live den Bänderriss eines Teamgefährten und konnte dankenswerter Weise auf Ersatzspieler aus der Ü50 und älter zurückgreifen als man verletzungsbedingte Ausfälle zu meistern hatte. Am Ende sprang für die Herren 40 der vierte Tabellenplatz heraus.

Von einem 6er Team auf ein 4er Team wird sich die Ü 50 in der nächsten Saison verkleinern. So hat man laut Mannschaftsführer Anton Fendt in der nächsten Spielzeit mehr Möglichkeiten auf Spielerausfälle zu reagieren. Außerdem dankte er den aktiven Senioren, die immer wieder einsprangen, wenn Not am Mann war.

Bei der Vorschau auf das Tennisjahr 2017 nahm sich Sportwartin Tanja Groß die Zeit um ihre Generelles zu besprechen. Als Organisatorin vieler Turniere und Events ist es für sie schwer immer wieder die Mitglieder zu motivieren, einzuladen, zu begeistern und deshalb bat sie die Mitglieder um Vorschläge wie man es im neuen Jahr angehen solle. Sie selbst stellte ihre Vorschläge für 2017 zur Diskussion. Aufgrund von Gesprächen habe sie vor die Art der bisherigen Vereinsmeisterschaften zu ändern. So wäre ihre Idee ein Generationenturnier zu veranstalten, bei denen eine /ein Ü 50 Spieler(in) gemeinsam mit einem jüngeren Mitglied spielt. Auch sollen schon Spieler ab 16 oder evt. sogar ab 14 mitspielen können. Dann möchte die aktive Sportwartin noch Frühschoppen-Turniere für in den Ferien daheim Gebliebene anbieten, die man mit einem gemeinsamen Weißwurstfrühstück aufpeppen könnte. Damit man dabei aber besser planen kann, nahm Tanja Gross die Anregung der Mitglieder an mit Whatsapp, Doodle listen und per E-mail Anmeldungen und Turnierplanungen durch zu führen um auch flexibler auf Wetterereignisse reagieren zu können. Für die älteren Mitglieder werden aber auch weiterhin Anmeldelisten aushängen. Technische Lösungen oder simple einfache Alternativen sind auch gesucht bei der Platzreservierung für Nichtmitglieder. Hier gibt es immer wieder Probleme mit den Gästemarken und das jetzige System läuft nur dann gut, wenn der Wirt vor Ort ist. Zur Zukunft der Tennishalle konnte Elfriede Fendt noch nichts konkretes sagen, da hier in den nächsten Wochen noch Gespräche laufen.   cob 14.11.2016

JHV Tennis  Tisch von vorneJHV Tennis Tisch von hinten

 


Spontane Vereinsmeisterschaften im Mixed

03.10.2016

Vereinsmeisterschaften Tennis mix 3 3

Bettina und Tobias Held Vereinsmeister im Mixed

40 Jahre alt aber immer noch spontan, das ist die Tennisabteilung. Als die Wettervorhersage für den „Tag der Deutschen Einheit" regenfreies Wetter ankündigte ergriff Sportwartin Tanja Groß die Initiative und fragte bei allen Mitgliedern am Samstag 1.10. an, ob man den Feiertag zur Austragung der Vereinsmeisterschaften im Mixed nutzen solle. Und spontan wie die Tennisspieler sind wurde die Chance auf Matches nicht vertan und man traf sich um ab 11.00 Uhr morgens um das beste Paar im Doppel zu suchen. Dabei ließen sich die begeisterten Sportler in Weiß und natürlich auch in bunt, nicht vom kalten Wind oder heftigen Regenfällen abhalten und spielten trotz widriger Bedingungen am Nachmittag noch alle ihre Partien zu Ende. Im Finale trafen dann Abteilungsleiterin Elfriede Fendt mit ihrem Mann Anton auf Bettina und Tobias Held. Und es wurde eine spannende Partie. Zwischenzeitlich lag Ehepaar Held sogar mit 9:4 Punkten vorn, aber die Fendts kämpften sich noch mal auf 9:8 ran. Doch am Ende reichte es nicht ganz und Bettina und Tobias Held gewannen die Vereinsmeisterschaften. Auf Platz 3 landeten nach einem spannenden Spiel Tanja Gross und Christian Gelhaa, die sich gegen Simone Matzkowitz und den noch nicht ganz 77 jährigen Peter Bosch durchsetzten. Dabei lagen die am Ende Drittplatzierten sogar mit 5:2 zurück um dann doch noch mit 5 :10 zu gewinnen. Da alle 6 Teams in glänzender Spiellaune waren wurde sogar auch der fünfte Platz noch ausgespielt und somit hatte dann jedes Team zum Ende des Turnieres 4 Partien gespielt, was fast 6 Stunden auf dem Platz bedeutete, wobei man sich zwischendurch noch bei Kaffee und Kuchen stärken konnte. Abteilungsleiterin Elfriede Fendt zeigte sich nach diesem Turnier ganz begeistert. Wir haben heuer mit zahlreichen Aktionen und Turnieren unser 40 jähriges Bestehen gefeiert und dabei auch gezeigt, dass wir keine „Schönwetterspieler“ sind, sondern jede Möglichkeit nutzen unserem Sport nach zu gehen. Wir hoffen nur das die Gemeinde und die Gemeinderäte uns nicht vergessen, denn die Zeit drängt und es müssen endlich Pläne gemacht werden, wie und wo die Tennisabteilung im Winter trainieren soll, wenn in einem Jahr die Tennishalle geschlossen wird.“   cob 3.10.2016

Vereinsmeisterschaften Tennis mix 3 1Vereinsmeisterschaften Tennis mix 3 4Vereinsmeisterschaften Tennis mix 3 5Vereinsmeisterschaften Tennis mix 3 6Vereinsmeisterschaften Tennis mix 3 7Vereinsmeisterschaften Tennis mix 3 8

Vereinsmeisterschaften Tennis mix 3 2IMG 2085Zeitweillig regnete es ganz schön aber es wurde weiter gespieltIMG 2110IMG 2116

 


Erstes Eltern/Kind Turnier mit Super Teilnehmerzahl

24.09.2016

Nicht ganz 15 Eltern/Kind Teams trafen sich am Samstag 24.9. ab 13.00 Uhr nach extrem kurzer Vorbereitungszeit um gemeinsam gegeneinander Tennismatches aus zu tragen. Aber nicht das Siegen stand im Vordergrund sondern das gemeinsame Spiel von Erwachsenen und Kindern. Hierbei konnte der Nachwuchs den "Großen" zeigen was man kann, gelernt hat und vor allen dingen so drauf hat. So manch ein Vater kramte neben den alten Tennisrackets mit Naturdarm auch noch "olle Kamellen" aus der guten alten Zeit als man selbst mehr oder weniger aktiv Tennis gespielt hatte, aus und schwelgte in Erinnerungen, was man damals noch alles von Boris Becker gelernt hatte. Gespielt wurde das Turnier in drei Gruppen, wobei hier das Alter der Kinder die Gruppenzugehörigkeit bestimmte. In der Gruppe der U8 Kinder siegte Maximilian Lerch mit seiner Mutter. In der Gruppe des U 10 Nachwuchses gab es zwei Siegerteams da es Punktgleichstand gab. So konnte sich Organisator Sven Kunath mit seiner Tochter Rebekka ebenso über den ersten Platz freuen wie Jolina Daniel mit quasi „Tennis-Adoptiv-Mutter“ Simone Matzkowitz. Letztere war als Ersatz eingesprungen weil Mutter Jana Daniel mit ihrem Sohn Philipp bei der U 8 mitspielten. Beim U 14 Tennisnachwuchs war mit Michael und Markus Kratzer ein Vater und Sohn Team erfolgreich. Den vom Wetter begünstigten Nachmittag mit gemeinsamen Kuchen und Kaffee rundete das Grillen zum Abend noch ab.    24.9.2016 cob

IMG 9999Eltern Kind Tennis turnier 8

IMG 9999Eltern Kind Tennis turnier 1IMG 9999Eltern Kind Tennis turnier 2IMG 9999Eltern Kind Tennis turnier 3IMG 9999Eltern Kind Tennis turnier 4IMG 9999Eltern Kind Tennis turnier 5IMG 9999Eltern Kind Tennis turnier 6IMG 9999Eltern Kind Tennis turnier 9IMG 9999Eltern Kind Tennis turnier 10IMG 9999Eltern Kind Tennis turnier 11IMG 9999Eltern Kind Tennis turnier 12IMG 9999Eltern Kind Tennis turnier 13IMG 9999Eltern Kind Tennis turnier 15IMG 9999Eltern Kind Tennis turnier 16IMG 9999Eltern Kind Tennis turnier 17IMG 9999Eltern Kind Tennis turnier 7

 


Dem schlechten Wetter getrotzt / Vater und Sohn Team Fendt neuer Vereinsmeister

18.09.2016

Tennisvereinsmeisterschaften 2016 3Tennisvereinsmeisterschaften 2016 2Vereinsmeisterschafter 2016 Markus und Anton FendtTennisvereinsmeisterschaften 2016 4Platz 2 belegten Markus Bauer und Peter BoschTennisvereinsmeisterschaften 2016 1Rang 3 gab es für Ludwig Reisberger und Jorgo Maliouris

Es war nicht das beste Tenniswetter das der Wettergott den Tennisspielern geschickt und so hatte man ja schon am Samstag bei Dauerregen statt mit Tennisspielen schon viel Spaß mit Gesellschaftsspielen gehabt. In der Gemeinschaft sich entweder mit Karten oder Gesellschaftsspielen über das schlechte Wetter hinweg zu trösten war anscheinend die beste Vorbereitung für die Saisonabschlussfeier der Abteilung, denn am Samstagabend war dann die Stimmung klasse. Denn neben guten Essen und Getränken wurde so gut gefeiert dass zu später Stunde auch das Tanzbein geschwungen wurde.

Am Sonntagnachmittag startete man dann doch noch einmal die Aktion Vereinsmeisterschaften. Trotz etwas durchwachsenen Wetters begaben sich die Männer an ihre Herrendoppel und es wurden sehenswerte Partien gespielt. Am Ende nach spannenden Kampf hatten Anton und Markus Fendt sich den Vereinsmeistertitel erspielt. Den zweiten Platz belegten Peter Bosch und Markus Bauer, die sich lange gegen ihre Niederlage gestemmt hatten. Den dritten Platz belegten Jorgo Maliouris und Ludwig Reisberger, die auch in ihren Partien den Zuschauern gutes Tennis geboten hatten. Und weil man in der Tennisabteilung niemals aufgibt sind für die nächsten beiden Wochenenden noch die Vereinsmeisterschaften im Mixed eingeplant, die man spontan bei schönem Wetter und genügend Teilnehmern angehen will.

 


Statt Tennis spielen, die Gesellschaftsspiele ausgepackt

17.09.2016

Alles war so schön geplant in der Tennisabteilung. Zum 40 jährigen Jubiläum wollte man die Vereinsmeisterschaften heuer ganz besonders zelebrieren, doch Petrus hatte etwas dagegen. Statt im Freien dem Ball hinterher zu jagen und am Abend unter Flutlicht den Vereinsmeister zu küren galt es für Sportwartin Tanja Gross ein Alternativ-Pogramm aus zu packen. Und das gab es dann auch. Mit Gesellschaftsspielen aller Art machte man es sich im Tennisheim gemütlich, denn Kaffee, Kuchen und Freibier waren ja in Hülle und Fülle vorhanden und vergnügte sich bei Kartenspielen und Brettspielen bis um 19.00 Uhr die Saisonabschlussfeier mit Grillen gestartet wurde.    18.9.2016 cob

Spieletag Tennis 17 1Spieletag Tennis 17 3Spieletag Tennis 17 4

 


Vereinsmeisterschaften unter Flutlicht

31.08.2016

Zum 40jährigen Jubiläum der Tennis-Abteilung finden heuer die Finalspiele der Vereinsmeisterschaften unter Flutlicht statt. Am 17. September, wenn das Wetter mitspielt, werden zunächst die Mixed-Meisterschaften ausgespielt. Hier gehen je nach Teilnehmerzahl, die Teams, die sich selbst zusammenfinden, in den Nachmittagsstunden an den Start, damit die Finalspiele und die Trostrunde dann ab 19.30 Uhr unter Flutlicht stattfinden können. Ab 22.00 Uhr ist dann der fließende Übergang in die Saisonabschlussfeier geplant. Sollte Petrus nicht mit den Tennisspielern sein, entfallen die Tennismatches im Mixed und die Abschlussfeier findet schon um 18.00 Uhr statt. Damit die Feiernden gut ausruhen und ausschlafen können, sind die Spiele bei den Herren- und Damen-Doppel um die Vereinsmeisterschaft je nach Teilnehmerzahl zwischen 13.00 und 14.00 Uhr am Sonntag 18.9. angesetzt. Auch sie finden nur statt, wenn die Witterungsbedingungen es zu lassen.    cob 31.08.2016

 


Zwei erste Plätze für den Tennisnachwuchs

Saison 2016

Zum Saisonabschluss der Tennisabteilung konnte sich Abteilungsleiterin Elfriede Fendt über zwei erste Plätze beim Nachwuchs freuen. So gewann die U 10 Midcourt souverän mit 8:0 Punkten in der Bezirksklasse 1 Gruppe 586. Zu diesem erfolgreichen Team gehörten Vincent Sauer, Michael Kratzer, Felix Hewelt, Rebekka Kunath, Antonia Guth, Cerensu Selcuk, Louisa Rüddenklau, Niklas Knoche und Tashifa Aziz. Ebenfalls ungeschlagen und nur mit einem Punktverlust erreichten die Knaben 14 in der Bezirksklasse 3 Jungen Gruppe 427den ersten Platz. Für das Team gemeldet waren Felix Blank, Carim Besada. Corin Engelmann, Felix Bergmann, Julian Wolf, Anton Stätter, Nico Gilch, Max Holzmann, Florian Koller, David Haslauer, Lilli Kreilinger, Evangelina Mihova, Marigona Morina und Verena Bauer. Die Platzierungen der anderen VfB-Tennisteams sah wie folgt aus: Wie schon berichtet wurden die Damen zweite, die Herren 30 , die viel Verletzungspech hatten wurden sechste, die Herren 4o ebenfalls. Auf Rang 4 landeten die Herren 50. Die Knaben 16 wurden wie die Knaben U 14 /II sechste. Beim Dunlop Kleinfeld belegte die U 9 den vierten Rang die U 8 wurde dritter und die U 8/II fünfter.   Cob 

Anbei Bilder der U 14 I:

IMG 1411IMG 1462IMG 1472

 


VfB veranstaltet  zweites Leistungsklassen-Turnier

06.08.2016

Zweites Leistungsklassenturnier ein voller Erfolg

Anlässlich des 40 jährigen Bestehens der Abteilung Tennis hatten Abteilungsleiterin Elfriede Fendt mit Organisator Roland Scherr zum 2. Leistungsklassenturnier auf das VfB Gelände eingeladen. Waren zunächst die ersten Zusagen spärlich gekommen, so hatten sich zum letzten Meldetermin 28 Teilnehmer gemeldet um mit zu machen. Dabei kamen die Spieler nicht nur aus den umliegenden Clubs, sondern auch aus weit entfernteren Orten wie aus Kümmersbruck (Amberg), Heideck (Roth), Dingolfing und Altöting. In allen drei auszuspielenden Altersklassen Herren, Herren 40 und Herren 50 wurde hochkarätiges Tennis geboten und die Spieler waren mit Elan und Spass dabei. Es herrschte den ganzen Tag gute Laune, zu dieser trugen auch die charmanten Damen Elfriede Fendt, Romy Fritsch und Jana Daniel bei, die sich um die Verpflegung kümmerten und jeden Gast freundlich empfingen. Organisator Roland Scherr zeigte sich nach diesem Turniertag voll zufrieden. So hatte er nicht nur selbst seine beiden Matches gewonnen, sondern auch das Turnier war nicht nur wegen perfekten Tenniswetters und dem gutem Drum herum gelungen.    Fotos/Text cob 8.8.2016

{eventgallery event='2016_Zweites Leistungsklassenturnier' attr=images mode=tiles max_images=6 thumb_width=50 offset=0 }

{eventgallery event='2016_Zweites Leistungsklassenturnier' attr=images mode=tiles max_images=195 thumb_width=100 offset=6 }

 


Letzter Tag des Trainingscamps finde in der Halle statt

05.08.2016

Wie immer wird am letzten Tag des Trainingscamps in jeder Gruppe ein kleines Turnier abgehalten damit die Kinder eine Art von Wettkampfgefühl schnuppern können. Heuer war es jedoch etwas anders als in den letzten Jahren. Petrus meinte es nicht gut mit dem Wetter und so hieß es am letzten Tag des Trainingscamps Sachen packen, dem Regen entgehen und in der Tennishalle spielen. Aber auch da hatten die Kinder viel Spaß und genossen den letzten gemeinsamen Tag mit Trainern und Freunden aus dem Tenniscamp. Am Ende des letzten Tages wurden dann noch die Turnierteilnehmer ausgezeichnet. Jedes Kind erhielt eine Urkunde und eine Medallie und wie die Trainer betonten ging es heuer besonders knapp bei den Stockerl-Platzen aus. Auch Abteilungsleiterin Elfriede Fendt, die es heuer zum ersten male persönlich schaffte zur Siegerehrung zu erscheinen freute sich über den sportlichen Tennisnachwuchs und lobte die Kinder für ihre Entwicklung und das rainerteam für ihren Einsatz.    5.8.2016 cob

 

 


Trainingscamp gestartet

01.08.2016

Tenniscamp 2016 2

Rund 40 Kinder nehmen heuer am Trainingscamp auf dem Tennis-Gelände des VfB Hallbergmoos teil. Wie auch schon in den vier Jahren letzten Jahren coacht VfB-Trainer Paulo Escalona und Ex-Tennisprofi mit seinem Team den Tennisnachwuchs. Für fünf Tage heißt es für die Tennistalente Vorhand, Rückhand, Aufschlag und mehr trainieren. Das bei dem ganzen Sport auch der Spaß nicht zu kurz kommt, dafür sorgen die Trainer und Betreuer, denn viele Übungen werden spielerisch umgesetzt. Und beim warmen Wetter gibt es Abkühlung aus den Bewässerungsstrahlern.    cob  02.08.2016

Tenniscamp 2016 1

 


Zum Geburtstag neue T-Shirts

23.07.2016

Dank an alle Sponsoren: Familie Holzmann (H+S Fliesenleger), Familie Mey (Rechtsanwälte Herrmann und Mey), Familie Schirsch (Non Food Vertrieb Schirsch GmbH), Familie Turhan (Checkpoint Reisen), Familie Vogler (A. Vogler Malerbetrieb GmbH) und Familie Waldhier (Fliesen Waldhier)

23.7 40 Jahre Tennis 1

Am Samstag 23. Juli feierte die Tennisabteilung des VfB Hallbergmoos-Goldach mit einem „Tag der offenen Tür“ und einem Schleiferl-Turnier das 40jährige Abteilungsjubiläum. Mit dabei waren auch ein Großteil der 70 Jugendlichen der Tennisabteilung, denn sie wurden zum Geburtstag der Abteilung mit einem Vereins-T-Shirt ausgestattet bzw. beschenkt. Initiator und Organisator dieses „Einkleidens“ war VfB-Tennistrainer Paulo Escalona, der auch die Sponsoren fand, die die Anschaffung der T-Shirt in den Farben rot, weiß und schwarz mit finanzierten. Die Abteilungsleitung der Tennis-Spieler möchte sich deshalb nicht nur bei ihrem Trainer Paulo Escalona bedanken, sondern auch bei den Sponsoren die da wären: Familie Holzmann (H+S Fliesenleger), Familie Mey (Rechtsanwälte Herrmann und Mey), Familie Schirsch (Non Food Vertrieb Schirsch GmbH), Familie Turhan (Checkpoint Reisen), Familie Vogler (A. Vogler Malerbetrieb GmbH) und Familie Waldhier (Fliesen Waldhier). Das Schleiferlturnier gewonnen haben Bettina Flittner mit 6 von 6 Schleiferl und Markus Bauer 5 von 6 Schleifen. Auch einige Hallbergmooser nutzen an diesem Tag die Möglichkeit die Tennisabteilung kennenzulernen und spielten auf den Plätzen um ihre Tennistauglichkeit unter Beweis zu stellen.   Cob 25.7.2016

23.7 40 Jahre Tennis 223.7 40 Jahre Tennis 323.7 40 Jahre Tennis 423.7 40 Jahre Tennis 5IMG-20160723-WA0000

 


 Tennisdamen holen den zweiten Platz

10.07.2016

Tennisdamen 15.6 3

Punktgleich, aber wegen der Niederlage im direkten Vergleich wurden die Damen der Tennisabteilung des VfB Hallbergmoos heuer zweite in der Bezirksklasse 1 hinter Zolling. Dieses entscheidende Spiel fiel bei den Damen sprichwörtlich ins Wasser, denn bei ihrer Partie gegen den Tabellenersten goss es aus vollen Kübeln und so ging man quasi unter und verlor deutlich. Aber dennoch waren die Damen 1 in dieser Saison gut drauf, denn ansonsten spielten sie sehr erfolgreich.Und dank ihrer neuen Outfits sahen sie dabei auch noch blendend aus.   15.7.2016 cob

Tennisdamen 15.6 6

Bild v.l. n.r. : Nadine Streitberger, Marlene Vogler, Jana Daniel, Simone Matzkowitz, Katrin Groß, Bettina Held, Anna Henrichmann und Tanja Groß nicht mit auf dem Bild sind Corinna Fendt und Tanja Matterne

 


Herren 30 aufgestiegen und Herren 50 unabsteigbar

18.06.2016

Für die Herren 30 gab es zu Anfang ihrer Saison eine gute Nachricht. Völlig unerwartet hatten sie als Tabellenzweiter doch noch den Aufstieg geschafft und dürfen nun in der Saison 2016 in der Bezirksklasse 1 antreten. Da hieß es nun, obwohl der Aufstieg für die Saison 2015 galt, natürlich die Aufstiegsfeier nach zu holen und der 18.6.2016 wurde für die verspätete Aufstiegsfeier anberraumt. Heuer sieht es dagegen nicht so gut für die Herren 30 aus. Mit Markus Fendt und Tobias Flittner fallen derzeit wegen Bandscheibenvorfällen zwei versierte Kräfte im Spielbetrieb aus und alle Mitglieder wünschen diesen Tenniskollegen schnelle Heilung und gute Besserung.

Tennis 18.6 2Tennis 18.6 3

 Für die Herren 50, eine lustige und gut gelaunte Truppe geht es um gute Spiele und sich möglichst teuer zu verkaufen. Mit dem Wissen unabsteigbar zu sein, da es keine niedrige Klasse mehr gibt spielen sie befreit auf und freuen sich über jedes gewonnene oder gute Spiel.

 Tennis 18.6 1Tennis 18.6 4

 


Tennis- Nachwuchs ist gut aufgestellt

04.06.2015

Gleich drei "Teenager-Teams kann der VfB heuer in die Tennisrunde schiken. Mit einer U16  und zwei U 14 Teams ist der VfB damit in Sachen Nachwuchs gut aufgestellt.

Tennis 2016 U 14 1Tennis 2016 U 14 2

Tennis 2016 U 163

 


 Tennisteams starten in die Saison

Nach dem die Herren am 7.5 auswärts beim Polizei Sportverein Haar antreten mussten spielten die Damen und die U 10 ihre ersten Spiele daheim.

Damen 2016 a 1Damen 2016 U 10U 10 Team


Auftakt zur Tennissaison mal anders

30.04.2016

IMG 3058

Unter der Regie von Sportwartin Tanja Groß startete die Tennisabteilung in ihr Jubiläumsjahr einmal ganz anders. Vierzig Jahre wird die Abteilung heuer alt und darum gab es mit Spielen zur Koordination und Kondition mal etwas Neues zum Saisonauftakt. Gemeldet hatten sich 18 Mitglieder für dieses besondere Event, doch tatsächlich aktiv waren dann nur 12 Tennisbegeisterte. Sie mussten Tennisbälle jonglieren und über das Tennisnetz hieven, Puzzeln, Tennisbälle in Ringe werfen, mit Tennisbällen Tennisdosen abwerfen, Tennisbälle in betimmte Felder schlagen und auf Getränkekisten hüpfen.Außerdem galt es Fragen wie "Wie alt ist die Tennisabteilung, Wie heißen die 5 Funktionäre in ihren Ämtern, Wieviel m² hat das Tennisheim, Wieviele Schirmständer stehen auf der Anlage, Wie heißt das älteste aktive Mitglied der Abteilung und mehr zu beantworten. In einem zweiten Fragenkomplex hieß es Fragen rund um Tennis, Tennisregelkunde und den Tennisverband zu lösen .Erster wurde die Gruppe "Old but gold Guys" mit Markus Bauer, Peter Bosch und Mike Schlögl.  Als Belohnung für die Mühen gab es am späten Nachmittag ein gemütliches Ausklingen mit isotoníschen Getränken und gutem Essen. Für die Saison 2016 sind noch einige Events geplant. So auch ein Tag der „offenen Tür“ in Kombination mit einem Schleiferlturnier am 23.Juli.    cob 30.04.2016

IMG 3072IMG 3104IMG 3107IMG 3118IMG 3133IMG 3140IMG 3141IMG 3150IMG 3152

 


Berichte von 2015 sind zu finden unter Berichte Tennis 2015

Berichte von 2014 sind zu finden unter Berichte Tennis 2014

Berichte von 2013 sind zu finden unter Berichte Tennis 2013

Berichte von vor August 2013 sind zu finden unter Berichte 2008-13 Tennis (pdf)

 

Feedback