archivierte Berichte Stockschießen 2016

Damen bleiben in der Bundesliga

2./3. Januar 2016

Es war nicht einfach, so Mannschaftsführerin Hildegard Felber nach drei Tagen Bundesligawettkämpfen auf Eis. Letztes Jahr hatten die VfB-Stockschützinnen überrraschend den Aufstieg in die Bundesliga geschafft, heuer war das Ziel der Klassenerhalt. Insgesamt 25 Teams gingen an den Start und für die fünf schlechtesten hieß es abzusteigen. Für die Hallbergmooser Vertreterinnen Angelika Neumair, Rita Bösl, Rosie Frühbeis und Hildegard Felber, sowie Ersatzspielerin Celie Simon hieß es kämpfen, denn der Konkurrenzdruck war enorm groß, doch am Ende erreichte man Platz 18 und somit den Verbleib in der 1. Bundesliga. Vielleicht wären ein paar Punkte mehr möglich gewesen, denn alle vier Spielerinnen waren nicht ganz einverstanden mit ihren Leistungen, aber am Ende war man sehr zufrieden den Klassenerhalt geschafft zu haben. Glücklich waren die Spielerinnen aber auch über ihre Entscheidung vom Samstag 2. auf den 3. Januar, also vom zweiten auf den letzten Spieltag in Waldkraiburg zu übernachten, denn Schneefall behinderte am Sonntag für viele die freie Zufahrt zur Wettkampfstätte und so hätte man sich selbst unter Druck gesetzt. Für die angereisten Fans, wie Franziska Dücker, die wegen einer Schwangerschaft beim Team pausieren musste, bedeutete der Schneefall am Sonntag die doppelte Fahrtzeit, aber für den Klassenverbleib hat sich der Weg gelohnt.   Cob.5.1.2016

 

Feedback