Berichte Stockschießen

 

Wie schnell die Zeit vergeht

Novwember 2017

Mittlerweile 10 Jahre ist es her, dass die Stockschützenhalle in Betrieb genommen wurde. Sie ist weit über den Landkreis hinaus bekannt und ein gern genutzter Spielort auch für hockklassiges Stockschiessen. Aber auch die Bogenschützen der SG Edelweiß nutzen die Halle im Winter um dort mit Pfeil und Bogen zu trainieren. Hans Eberl, der vor 10 Jahren mit einem Team bestehen aus Sepp Schäffer, Georg Kurin, Herbert Wachinger und Heribert Wagner noch beim „fertigmachen“ der Halle geholfen hatte erinnert sich. „ Mit dem Bürgermeister-Stallmeister-Pokal“ sollte die Halle offiziell eröffnet werden, aber dazu mussten noch alle Markierungen auf die Pflastersteine gebracht werden. Aber unser Team war gewitzt und wusste wie man es macht.. Von den Sportkollegen aus Neufahrn liehen wir uns damals eine Schablone aus und brachten mit Farbpatronen wie sie beim anbringen von Markierungen auf Straßen genutzt werden, die Farbe auf die Spielfläche. Dabei arbeiteten wir sehr akurat denn die Halle sollte ja von Anfang an allen Anforderungen gerecht werden.“ Im Oktober 2007 kam es dann mit dem Bürgermeister Stallmeister Turnier zur Einweihung der Halle und die beiden damals ansässigen Pfarrer Stefan Menzel und Thomas Bachmann weihten das Gebäude offiziell.cob Bilder Eberl

02 DSCN216202 DSCN216202 DSCN216202 DSCN216202 DSCN216202 DSCN216202 DSCN216201 DSCN0022

 

 

Feedback