archivierte Berichte Ski & Wandern 2013-2016

Wanderung der Abteilung Ski & Wandern und Friends zum Sonnwendfeuer auf der Gotzenalm

Bei strömenden Regen um 7.00 Uhr morgens brach die Ski- & Wanderabteilung am 22. Juni 2013 zum Königssee auf. Nicht weniger als 37 Personen hatten sich angemeldet, um das Sonnwendfeuer auf der Gotzenalm mitzuerleben. Und der Optimismus der Teilnehmer wurde belohnt, denn bei Ankunft an der Schiffsablegestelle in Schönau am Königssee schien die Sonne bei angenehmen Temperaturen und klarem, blauem Himmel. Das Schifferlfahren bis zur Endstation Salet war der Auftakt zu einer anschließenden 5,5 stündigen Wanderung. Diese führte um den Obersee, dann Richtung Landtal und von dort über die Regenalm zur Gotzenalm. Der Weg ging stetig nach oben und dabei wurden 1000 Höhenmeter überwunden. So manch schöner Blick ergab sich auf die Spitzen des Watzmannmassivs und den Königssee im Tal. Je nach Marschtempo entwickelten sich einige Gruppen, die unabhängig voneinander die Tour genossen. Die Jugend und die „alten Bergfexe“ führten das Feld an und erreichten als Erste und mit weniger als 5,5 Stunden die Bergstation. Die „Genußwanderer“ bekamen am Nachmittag noch eine Wettereintrübung zu spüren, was aber dem „Spaß an der Sach“ keinen Abbruch tat. Manch einer tat auch ein paar Schritte mehr, weil man im Nebel die Hütte nicht mehr sah. Letztendlich haben aber alle ihr Ziel erreicht und die müden Geister wurden mit belebenden Getränken wieder gestärkt. In gemütlicher Runde wurde dann das vielfältige und reichliche Abendessen genossen, bei dem jeder nach Appetit und Gusto zuschlagen konnte. Gegen 21.30 Uhr dann der eigentliche Höhepunkt - das Sonnwendfeuer. Das Wetter hatte wieder aufgeklart und so war vor beeindruckender Kulisse ein ca. 4 Meter hohes Sonnwendfeuer mit leuchtendem Funkenflug zu bewundern. Dazu gab es bayerische Live-Musik, die für Stimmung und entsprechende Untermalung sorgte. Gegen Mitternacht sank unsere Gruppe in den wohlverdienten Schlaf. Am nächsten Morgen startete man nach einem ausgiebigen Frühstück und dem obligatorischen Gruppenfoto zu einem nahegelegenen Aussichtpunkt auf die die umliegenden Berge und den Königssee. Abteilungsleiter, Stefan Lochner, erläuterte fachmännisch die Bergspitzen, die dazu gehörenden Wanderungen und auch die hier ansässige Fauna. Vor allem der reich blühende Enzian wurde in Augenschein genommen.

Dann ging es an den Abstieg. Steil, aber gut begehbar war der Weg und so kam auch die Kommunikation zwischen den Teilnehmern nicht zu kurz. Gegen 13.00 Uhr waren alle wohlbehalten wieder im Tal und man war sich darüber einig, dass es wieder einmal wunderschön war. 

An dieser Stelle sei angemerkt, dass die erwähnten „friends“, frühere Mitglieder der Ski- & Wanderabteilung sind, denen das Sporteln in dieser Gruppe und vor allem das menschliche Miteinander so gut gefallen hat, dass sie auch heute noch – trotz Umzug in andere Teile Oberbayerns – gerne mit den früheren Sportkameraden etwas unternehmen und den Kontakt weiterhin aufrecht erhalten.

Genau dies ist das Ziel unserer Abteilung und sie kann stolz darauf sein !     

Juni 2013

Feedback