archivierte Berichte Ski & Wandern 2013-2016

JHV der Abteilung Ski & Wandern

Spontanität um Petrus ein Schnippchen zu schlagen

09.11.2016

Die VfB-Abteilung Ski & Wandern ist bekannt für ihre Geselligkeit und ihr Zusammengehörigkeitsgefühl. Gerne nimmt man auch neue Leute in den eigenen Reihen auf die herzlich willkommen sind, nur eins verhagelte in 2016 den Abteilungsmitglieder oftmals die gute Stimmung und das war das Wetter. Wegen Nebel, starken Regen, heftigen Winden fielen so einige geplante und fest angesetzten Ausflüge aus. „Daraus“, so Abteilungsleiter Stefan Lochner „haben wir unsere Lehren gezogen.“ Gemeinsam mit seiner Vertreterin Sigrid Schwirtz und in Absprache mit anderen Abteilungsmitgliedern werde man für 2017 nun spontaner. Unter Ausnutzung der neuen Medien werde man, sobald die Aussichten am Wochenanfang auch für das Wochenende gut sind, per Email und whatsapp planen, vorschlagen und sich verabreden. Dabei sei alles möglich: wie im Winter Ski und Rodeltouren, oder auch Schneewandern, im Frühjahr, Sommer und Herbst Radel- und Wandertouren. Feste Eckpunkte für die Planung 2017 stehen schon im Raum bisher jedoch noch ohne Termin. So wird es Anfang/Mitte Januar wieder eine Neujahrsbegrüßungsfeier geben, da diese 2016 sehr gut ankam. Auch werde man wieder eine Winterfahrt nach Achenkirchen/Christlum planen, den Termin aber kurzfristig bekannt geben, da 2016 dieser Ausflug wegen Schneemangels ausfiel. Auch werde man wieder an einem Donnerstag im Mai in die Radlsaison starten und dabei wie auch beim letzten Mal als erstes den Biergarten in Haag besuchen. Immer mehr Zulauf findet der zweitägige Wanderausflug zur Sonnenwendfeier auf der „Gotzenalm“. Hatte man 2016 27 Teilnehmer, so rechnet man für 2017 wieder mit großem Teilnehmerfeld und hofft, dass man dann auch das Feuer zünden kann und es wieder wegen Regens nicht brennt. Angedacht ist auch eine Wanderung auf das Ebener Joch, sowie eine Hüttentour auf die Toni Lenz Hütte, die zum einem sehr neu und schön ist und hinter der eine Eishöhle liegt, deren Besichtigung im Sommer sehr reizvoll ist. Fester Bestandteil im Jahresprogramm der Abteilung ist die mehrtägige Radltour, die heuer unter dem Namen „mit Weinfest und Kultur rund um den Steigerwald“ von Bamberg nach Volkach, Würzburg, Rothenburg ob der Tauber und nach Fürth führte. Für 2017 ist eine Radltour unter dem Namen „Ostbayern“ geplant. Vom Startpunkt Hallbergmoos aus geht es über Eggenfelden, Passau, Vilshofen, Deggendorf nach Landshut und dann evt. mit der Bahn zurück bis nach Freising. Als Schmankerl ist noch während der Radltour eine Schiffstour von Vilshofen an der Donau bis Deggendorf angedacht, die aber erst mit herauskommen der Schifffahrtspläne sich genauer terminieren lässt. Im Anschluss an die harmonische Sitzung blieben die zahlreichen anwesenden Mitglieder noch sitzen und viele Ideen und Geschichten von Ausflügen wanderten von einem zum Anderen.     10.11.2016 cob

JHV Ski  Wandern

 

Feedback