achivierte Berichte Kegeln 2016-2017

Erste Mannschaft ist Herbstmeister

3./4.12.2016

Spannend bis zuletzt war der 9. Spieltag für die 1. Herren des VfB. Die VfB'ler mussten beim Tabellenvierten Plattling antreten und es wurde ein schweres Spiel. Neben Marco Storch und Oliver Langner, musste man noch auf den erkrankten Leon Danner verzichten und so galt es taktisch auf zu stellen um die Tabellenführung zu verteidigen. Am Ende schaffte das geschwächte Team dank guter Leistungen von Dan Mihaila (593 Holz), Bogdan Craciun (590) und Bogdan Tudorie (582), sowie 537 Holz von Klaus Detzer und 514 Holz von Roland Buchhauser einen knappen Sieg mit insgesamt 3296 Holz zu 3229 Holz zu erzielen. Da die Verfolger des SKC Germanen 1 daheim gegen den Tabellendritten VK Puchheim 1 klar mit 6:2 verloren, ist die 1. Herren Herbstmeister geworden und zwar mit 4 Punkten Vorsprung. Diesen zu halten wird schwierig sein und die nächsten Partien, wie das Heimspiel am 17.12. gegen den Tabellenfünften Milbertshofen werden zeigen, ob das Team dazu in der Lage ist die Tabellenführung zu halten.

Dan Joan Mihaila

Ebenfalls gut da steht die in dieser Saison neu an den Start gegangene gemischte Mannschaft. Nach ihrem mit 1909 Holz zu 1692 Holz klaren Sieg gegen die gemischte Mannschaft von Altfraunhofen steht das Team zur Hälfte der Saison auf Rang 3. Zu diesem Sieg steuerte Gerd Matschinsky 491 Holz bei, knapp gefolgt von Erwin Karrer der 487 Kegel erzielte. Wie gut das Team ist, sieht man auch daran, dass die VfB Mixed im Moment den besten Wert der Liga als Heimmannschaft mit 2008 Holz inne hat und in der Schnittliste alle Spieler des VfB unter den ersten 20 zu finden sind. So Tilo Kutsche auf Rang 4, Gunter Matschinsky auf 5, Erwin Karrer auf 11, Gerd Matschinsky auf 15, Jens Gehder auf 17 und Sigrun Gehder auf 18.

Gerd MatschinskyErwin Karrer

Nicht ganz so glatt läuft es derzeit bei den anderen Mannschaften.

So unterlagen die Herren 2 gegen das Team von Frisch Auf Landshut 1. Einzig Eduard Hutten konnte mit 511 Kegel die Leistungen zeigen, die man von der zweiten Mannschaft gewohnt ist. Den einzigen Punkt bei der 1:7 Niederlage konnte Alexander Moser erzielen. Als Vorletzter beendet die zweite Mannschaft die Vorrunde und für die Rückrunde heißt es nun für die Zweite ein Zahn zu zulegen um den Klassenerhalt zu schaffen.

Auch für die 3. Herren verlief das Heimspiel gegen SKK Eichbaum Landshut 2 nicht wie gewünscht. Mit 2:4 Punkten bei 1962:2009 Holz verlor man die enge Partie, da halfen auch nicht die hervorragenden 554 Holz von Mannschaftsführer Marcus Most, der das beste Tagesergebnis der Liga erzielte. Nach 9 Spielen liegt die Herren 3 auf Platz 8 von 10 Mannschaften der Tabelle, obwohl Marcus Most und Gunter Matschinsky in der Schnittliste auf Rang 1 und 2 liegen und Bodo Vogt auf Rang 15 und Klaus Voß auf Rang 18 liegen.

Marcus Most

Die Damenmannschaft, die in der starken Bezirksoberliga startet, hatte gegen die Damen vom SKC Freising/Attaching 2 ein schweres Spiel. Bei der 1:7 Niederlage konnte Danica Nießen mit ihren 555 Holz, die auch zugleich die Tagsbestleistung des Spieltags waren, den einzigen Punkt für die Heimmannschaft erkämpfen. Leider liegen die Damen nach dieser Niederlage zur Halbzeit der Saison auf dem vorletzten Tabellenplatz. Für dieses nette Team kann man nur die Daumen für den zweiten Teil der Saison drücken, denn die Damen können es besser als der Tabellenplatz es zeigt.   Tetzlaff/cob  6.12.2016

Danicia Nießen

 

Feedback