achivierte Berichte Kegeln 2016-2017

Erste Herren der VfB Kegler steigt in Landesliga auf

25.03.2017

25 03 2017 Aufstieg Kegler Landesliga 30Alexander Robin, Roland Buchhauser, Bogdan Tudorie, Dan Ioan Mihaila, Bogdan Craicun, Klaus Detzer und Abteilungsleiter Sepp Niedermair. Nicht auf dem Bild aber mit Foto dabei Leonard Danner, sowie die Aushilfsspieler Eduard Hutten und Georg Westermeier

Grund zum Feiern hatten am Samstag die 1. Herren der Kegelabteilung des VfB Hallbergmoos. Mit dem vierten Aufstieg in fast direkter Folge (12/13 Bezirksliga A, 13/14 Bezirksoberliga, 16/17 Regionalliga Niederbayern /München) hatte man unglaubliches geleistet. Ein Grund für diese Erfolge ist sicherlich auch die im Sportpark bedindliche Kegelanlage, die dank der guten Pflege der Vereinsliga immer für tolle Bahnergebnisse ein Garant ist. Aber auch die Vereinsarbeit mit Sepp Niedermair als Abteilungsleiterund einem hochmotivierten Team an seiner Seite hat in den letzten Jahren viel für den Kegelsport getan. Nicht nur, dass man bei hochkarätigen Meisterschaftenund gut besetzten Turnieren als Gastgeber auftrat, man baute die Mannschaften aus und stieg auch erfolgreich in die Nachwuchsarbeit ein.

Schon vor Ende des letzten Spiel in der Regionalliga München/Niederbayern gegen den ESV Plattling 1 stand fest, man steigt in die Landesliga auf, denn schon am vorletzten Spieltag war es amtlich, die Kegler des VfB hatten den vierten Aufstieg geschafft, weil die Verfolger patzten. Nach einer Niederlage bei Aufwärts Donaup Straubing 2, verlor man auch das letzte Heimspiel gegen Plattling mit 3:5 (3421:3464), doch diese Niederlagen hatten keine Auswirkungen mehr, weil der Tabellenzweite Puchheim den Rückstand zum VfB nur noch auf einen Punkt verkürzen konnte. Dank dieses Aufstiegs ist man theoretisch nur noch 2 Ligen von der Bundeliga entfernt. Aber Abteilungsleiter Sepp Niedermair und Sportleiter Thomas Tetzlaff halten den Ball flach. Vorrangiges Ziel sei es sich erstmal in der Landesliga zu bewähren, denn dort würde auf sehr hohem Niveau gespielt und man wird keinen einfachen Stand haben. In seiner kurzen Rede dankte Abteilungsleiter Sepp Niedermair noch mal allen Sponsoren, der Gemeinde, dem VfB Präsidium, den Abteilungsmitgliedern und allen Freunden und Unterstützern der Abteilung. Besonders hervor hob er den Zusammenhalt der Abteilung und den Teamgeist der Spieler. Nach dem Weggang zweier Spieler hatte man Probleme, doch Spieler aus der Zweiten hatten ausgeholfen wie Edurd Hutten, Georg Westermeier und er selbst und somit die Verbundenheit gestärkt. Zum Aufsteigerteam gehörten als viertbester Spieler in der Rangliste der Regionalliga Dan Ioan Mihaila, Bogdan Tudorie, der neuntbeste in der Rangliste, sowie Mannschaftsführer Klaus Detzer, Roland Buchhauser, Bogdan Craicun, Leonard Danner und Alexander Robin.

Trotz der Niederlage gab es dann eine schöne Aufstiegsfeier mit Vertretern der Gemeinde wie Bürgermeister Harald Reents, dem 3. Bürgermeister Sepp Fischer, Sportreferent Heinrich Lemer, Vereinsreferent Karl-Hienz Bergmeier und Sponsoren, die alle gekommen waren um zu gratulieren.

2 1Klassenerhalt geschafft: Thomas Tetzlaff, Eduard Hutten, Gunter Matschinsky, Sepp Niedermair, Klaus Voß, Macus Most, Alexander Robin nicht auf dem Bild: Alexander Moser und Georg Westermeier2 2Der Hund von Alexander Robin war als Maskottchen mit dabei

Auch die zweite Herren des VfB konnte sich trotz einer Niederlage freuen. Sie schaffte den Klassenerhalt in der Bezirksliga A. Auch die Herren entgingen dem Abstieg mit Rang 6 in der Kreisklasse A Isar West und die neu formierte gemischte Manntschaft schaffte auf Anhieb Platz 3 in der Kreisklasse B Isar West. Nur die Damen des VfB müssen aus der Bezirksoberliga absteigen.    27.03,2017 cob

 

Feedback