archivierte Berichte Kegeln 2014/15

 Kegler richten Spitzenturnier aus

08.07.2015

Mit dem SKV Rot-Weiss Zerbst und dem KCS Schwabsberg empfängt die Kegelabteilung des VfB Hallbergmoos am Samstag 5. September die Creme de la Creme des deutschen Kegelsports zu ihrem Hallenmasters Kegelturnier. Der SKV Rot-Weiss Zerbst ist unter den Kegelteams „das sogenannte Bayern München“, so Abteilungsleiter Josef Niedermair anlässlich der Pressekonferenz zur Vorstellung des Turniers. Zerbst ist der aktuelle Champions League Sieger und seit 10 Jahren in Folge deutscher Meister. Mit dem KCS Schwabsberg kommt zu dem der Deutsche Vizemeister 2015. Die Kegelnationalmannschaft, die heuer Vizeweltmeister im eigenen Land geworden ist, setzt sich aus 5 Spielern von Zerbst und 3 Spielern aus Schwabsberg zusammen. Möglich wurde diese hochkarätige Turnierbesetzung durch die Spieler Tom Schneider von Zerbst und Mathias Dirnberger von Schwabsberg, beide Vizeweltmeister, die die Kegelbahnen im Sportforum nutzen um hier auf den hochwertigen Bahnen zu trainieren. Heuer werden die Hallberger Masters zum dritten Mal ausgerichtet und wegen dertollen Besetzung dieses Master hofft die Kegelabteilung auf viele Zuschauer. Wer also Spitzenkegler aktiv erleben will ist herzlich eingeladen um zu zu schauen.Da aber nur ca. 120 Sitzplätze zur Verfügung stehen bitte die Kegelabteilung sich vorher unter an zu melden. Der Eintritt ist natürlich frei. Das Turnier findet in 2 Herren Gruppen mit Startzeiten 10:00 Uhr (Oberlautenbach1, Neuaubing1, Milbertshofen1) und 14:00 Uhr (Zerbst1, Schwabsberg1, Hallbergmoos 1) über 6 Bahnen 120 Wurf statt. Der 2 malige bisherige Turniersieger BMW Landshut 1 spielt am 3. September um 19:00 Uhr gegen Hallbergmoos 2 vor, da der Titelverteidiger am 5. September wegen der Teilnahme am DKBC Pokal verhindert ist. Die Siegerehrung ist am Samstag 5.9. um ca. 18:00 Uhr vorgesehen.

kegeln-Hallenmasters

Im Rahmen der Pressekonferenz kamen auch Tom Schneider von Zerbst und Mathias Dirnberger von Schwabsberg zu Wort, die die Qualität und den Standard der Hallbergmooser Kegelbahnen lobten. Beide Vizeweltmeister erhielten von Josef Niedermair auch ein Präsent für ihr tolles Abschneiden bei den Weltmeisterschaften. Für sie wie auch die VfB Kegler ist es eine Win/Win Situation, das die beiden Spitzensportler in Hallbergmoos trainieren. Die VfB Kegler können sich an ihnen messen und ihre Techniken lernen. Die Nationalmannschaftskegler haben eine ideale Trainingsmöglichkeit in ihrer Nähe.Tom Schneider wohnt in Zolling und arbeitet in Pfaffenhofen. Mathias Dirnberger wohnt in München und arbeitet in Unterschleißheim. Und des öfteren trifft man sie, die auch Mitglieder der VfB Kegelabteilung sind auf der Kegelbahn am Söldnermoos. Auch die Gemeinderäte Karl-Heinz Bergmeier (Vereinsreferent) und Heinrich Lemer(Sportreferent) ergriffen das Wort. Bergmeier gratulierte den Keglern dafür, Ausrichter für ein so prominent besetztes Turnier zu sein und im Sportpark neben den Fußballern und Stockschützen, die dritte wichtige sportliche Kraft im Sportpark zu sein. Lemer betonte, dass der nicht ganz unumstrittene Sportpark sich neben einer Freizeitsportanlage nun auch zu einer Anlage für Leistungs- und Spitzensport mausert. Cob 9.7.2015

20150708-VorstellungTurnierNeueSpieler-001v.l.n.r. Heinrich Lemer, Marco Storch, Oliver Lange, Sepp Niedermair, Thomas Schneider, Mathias Dirnberger,Karl_heinz Bergmeier und Werner Schwirtz

Feedback