archivierte Berichte Kegeln 2014/15

VfB-Kegler siegen zum 25zigsten Mal in Folge

Einen grandiosen Lauf hat derzeit die 1. Mannschaft der Herren des VfB Hallbergmoos-Goldach. Die Kegler schafften am Wochenende in Passau gegen Dreiflüsse-Bosna Passau mit 2:6 und 3101:3155 Holz ihren 25zigsten Sieg in Folge. Die Sportkegler waren bereits zum Saisonauftakt in Passau und gewannen mit einer Gesamtholz von 3035 Holz. Mit der Steigerung von 120 Holz konnte der VfB Hallbergmoos-Goldach die 2 Punkte mit nach Hause nehmen. Die besten Einzelergebnisse erspielten Oliver Langner mit 562 Holz, Andre Hähnert mit 549 Holz, Marco Storch mit 530 Holz und Roland Buchhauser mit 516 Holz. Nachdem das Team zwei Aufstiege hintereinander gemeistert hat, steht es als Aufsteiger in der Bezirksoberliga ungeschlagen auf Platz 1. Für diesen Erfolg gibt es viele Gründe. Sepp Niedermair, Abteilungsleiter der Kegler, selbst Spieler und gleichzeitig zweiter Bürgermeister von Hallbergmoos hat ein Team zusammengestellt ,dass sich intensiv für den Kegelsport stark macht und super zusammenhält. Zu sehen ist dies zum Beispiel an Christian Rosche, der trotz Umzugs nach Karlsruhe zu jedem Spiel anreist. Oder an Klaus Detzer, ein Spieler der aufgrund einer Verletzung für mehrere Wochen ausfällt, aber dennoch bei jedem Wettkampf dabei ist, um das Team anzufeuern. Der Ausfall von Klaus Detzer konnte dank toller Leistungen der Aushilfsspieler aus der zweiten Mannschaft wirkungsvoll kompensiert werden. Wie gut das Team aufgestellt ist, lässt sich auch anhand einiger Zahlen sehen. So hält Andre Hähnert derzeit den Ligarekord mit 619 Holz. Oliver Langner, Marco Storch und Andre Hähnert belegen derzeit die Plätze 2,4 und 6 in der Schnittliste, in der die durchschnittlich Holzzahl pro Spiel ermittelt wird. Auch haben die VfB Kegler mit 3423 Holz das bisher beste Ergebnis an abgeräumten Holz erzielt. In den nächsten Wochen wird sich zeigen, ob der VfB weiterhin auf Meisterschaftskurs bleiben wird, denn dann geht es gegen die direkten Verfolger Bavaria 91 und BMW Landshut 2 .

Die 2. Herren verlor sehr unglücklich gegen Buch am Erlbach mit 6:2 und 3091:3091 Holz. Mit nur einem Holz mehr hätte man noch ein Punkteteilung erreichen können. Die besten Einzelergebnisse erspielten Gunter Matschinsky mit 549 Holz, Georg Westermeier mit 526 Holz, Roland Buchhauser mit 517 Holz und Alexander Moser mit 509 Holz.

Die 3. Herren verloren ihr Spiel zu Hause mit 2437:2484 gegen Buch am Erlbach 3. Die besten Einzelergebnisse erspielten Eduard Hutten mit 440 Holz, Erwin Karrer mit 427 Holz, Torsten Senf mit 409 Holz und Marcus Most mit 405 Holz.

Die Damen verloren zu Hause im Derby gegen Freising/Attaching mit 2:6 und 2879:2999 Holz. Die besten Einzelergebnisse erspielten Gabriele Selmaier-Ritter mit 556 Holz und Petra Kaschmierek mit 516 Holz.

2.11.14

Feedback