archivierte Berichte Kegeln 2014/15

Abteilungsversammlung der Kegler

Nach einer Reihe von Erfolgen musste Abteilungsleiter Sepp Niedermair auf der diesjährigen Abteilungsversammlung von 2 Abstiegen und der Abmeldung der Damen aus der Bezirksliga berichten. Für die Kegler war es das Jahr der längeren Krankheiten und diese schwächten alle im Spielbetrieb befindlichen 4 Teams. Klaus Detzer von der 1. Mannschaft hatte sich eine schwere Fußverletzung zugezogen und so mussten Spieler aus der 2. Mannschaft über Monate aushelfen.

Auch wenn die Ersatzspieler oftmals hervorragende Ergebnisse erzielten so fehlten sie in der 2. Herren. Diese war im letzten Jahr aufgestiegen, doch als Neuling in der Liga konnten sie sich nicht halten und mussten zum Ende der Saison absteigen. Auch die dritte Herren hatte Ausfälle zu beklagen und hatte wie die 2. Herren oft Pech. Auch sie standen zum Ende auf einem Abstiegsplatz. Die Damen hatten ebenfalls viele krankheitsbedingte Ausfälle, die dazu führten, dass das Team mehrmals nicht mehr die 6 notwendigen Spielerinnen stellen konnte und man aus diesem Grund das Damenteam ein paar Wochen vor Saisonende abmeldete. Die 1. Mannschaft legte als Aufsteiger in der Bezirksliga zunächst einen tollen Start mit einer langen Siegesserie hin, doch der Wegzug eines Spielers und die Verletzung konnten nicht mehr kompensiert werden und so belegte man am Ende der Saison den guten dritten Platz. Aber ein Blick auf die Ligastatistiken offenbart die Qualität der 1. Herren des VfB . Über die ganze Saison gesehen sind drei Spieler aus der 1. Herren unter den besten 5 Spielern der Liga. Die Liste wird angeführt von Marco Storch, der durchschnittlich 572 Holz pro Spiel warf. Auf Platz 3 folgt Oliver Langner mit rund 564 Holz pro Wettkampf und knapp dahinter Andre Hähnert mit 563 Holz.

Mit 637 Holz an einem Spieltag hält Marco Storch auch den Ligarekord und das höchste Gesamtergebnis eines Teams schafften die Hallbergmooser mit 3448 Holz. Als Ziele für die nächste Saison gab Abteilungsleiter Sepp Niedermair aus, dass die 1. Herren wieder ganz vorne mitspielen soll und der Aufstieg anvisiert werden soll, ebenso sieht er bei den 2. Herren gute Chancen den Wiederaufstieg zu realisieren. Neben der 3. Herren, wird eine 4. Herren angemeldet, sowie ein Mixed- Team und die Damen, die nach ihrem Rückzug aus der Bezirksoberliga nun 2 Klassen niedriger starten, können, nachdem sie nur noch mit 4 Spielerinnen antreten müssen, auch vorne etwas ausrichten.

Nach Abschluss der Ligaspiele wurden die Bezirksmeisterschaften im Einzel ausgerichtet. Hier waren heuer mit Klaus Voss, Sepp Niedermair, Oliver Lange und Gabriele Selmaier-Ritter vier Vertreter der VfB-Kegler am Start. Aber es lief nicht so rund wie gehofft. So landetete Oliver Lange, der bis kurz vor Schluss geführt hatte auf dem 5. Platz, Gabi Sellmayr-Ritter und Klaus Voss holten den 6. Platz und nur Sepp Niedermair schaffte es mit 549 Holz auf's Treppchen und wurde Dritter.

VfB Vertreter BezirksmeisterschaftenVfB Vertreter Bezirksmeisterschaften

Bei den Keglern herrscht auch ein gutes gesellschaftliches Klima. Nicht nur dass man sich auch bei solchen Events wie der Langen Nacht des Sports oder beim Indoor-Cup engagiert, man weiß auch Feste zu feiern wie Sommerfest, Aufstieg, Weichnachtsfeier und mehr. Auch heuer hat man wieder einiges vor. So ist z.B. neben Sommerfest, Hallbergmasters und Weihnachtsfeier ein Ausflug mit Kegelwettkampf nach Weimar in Planung.

KegelabteilungsleitungKegelabteilungsleitung

Da die 1. Herren auch weite Fahrten in ihrer Liga wie nach Passau und Zwiesel hat möchte man um den Verein nicht zu stark zu belasten Werbepartner suchen die das Team unterstützen.Hier ist man auf einem guten Weg. Wie auch die Jugendarbeit , die seit der langen Nacht des Sports bei den Keglern Fahrt aufgenommen hat. Jugendleiter Daniel van Freeden trainiert mit Unterstützung von Marco Storch bis zu 13 Kinder mittwochs auf der Kegelbahn und alle zeigen schon sehr gute Fortschritte.Sportlich stehen bis zu den Sommerferien noch einige wichtige Termine bei den Keglern an. So spielt man die Vereinsmeisterschaften aus und nachdem ein gemischtes Team der VfB'ler schon den Landkreismeister geworden ist kegeln sie nun noch im Landkreispokal um den Titel , den sie schon mehrfach gewonnen haben und den sie nun als Titelverteidiger wieder heim nach Hallbergmoos bringen wollen.Cob 30.4.2015

Feedback