archivierte Berichte Gesamtverein 2015

Ehre, wem Ehre gebührt

12.11.2015

VfB Hallbergmoos ehrt langjährige Vereinsmitglieder

Zu Tisch bei den Ehrungen

Jedes Jahr ehrt der VfB Hallbergmoos Vereinsmitglieder, die dem Verein schon über Jahrzehnte die Treue halten. Heuer gab es auch eine ganz besondere Ehrung, denn der Verein feiert 2015 sein 65 jähriges Bestehen und 9 Sportler, die mit dabei waren als der Verein aus der Taufe gehoben wurde, waren eingladen um mit der Vereinsführung und anderen Jubilaren zu feiern. Insgesamt waren 39 Mitglieder angeschrieben worden, von denen 21 dann erschienen. Werner Schwirtz, der Vereinsvorstand begrüßte alle Anwesenden und ganz besonders die Sechs , die von den „Gründungsväter“ anwesend waren. Wobei Gründungsväter vielleicht der falsche Begriff ist, denn Alfred Pflügl sen. war gerade 12 Jahre als er Mitglied im Verein wurde und auch die anderen „Erstmitglieder“ waren damals noch Jungspunde und zwischen 18 und 30 Jahren alt. Werner Schwirtz freute sich mit seinen Präsidiumsmitgliedern Sepp Troidl und Michaela Reitmeyer die „alten Haudegen“ des Vereins noch so fit und rüstig begrüßen und erleben zu dürfen und als Präsent erhielten Alfred Pflügl sen., Herbert Wagner, Johann Eberl sen., Matthias Minges sen., Theodor Schröckenbauer sen. und Otto Schmidmeier eine Flasche Sekt und einen Gutschein von der Parkwirtschaft. Stolze 60 Jahre gehört Franz Haslauer sen. dem Verein an, wie auch Ex-Bürgermeister und Ex-Landrat Manfred Pointner, der aber Sekt und Gutschein nicht in Empfang nehmen konnte, weil er im Urlaub war. Auf ein halbes Jahrhundert in den Reihen des VfB kann Erich Bonusas zurückblicken. Er erhielt neben einem VfB-Krug, einem Gutschein, die VfB Sonder-Nadel und gehört nun dem Kreis der Ehrenmitglieder des VfB an. Einen VfB- Bierseidel, einen Gutschein für die Parkwirtschaft und eine Verdienstnadel erhielten für ihre 40 jährige Vereinszugehörigkeit Hans Hartshauser, Rainer Haslbeck, Herbert Kollmannsberger, Bernhard Kopp, Kurt Rackl, Helmut Schäfer und Thomas Spitzweg. Die einzigen zwei Frauen, die an diesem Abend ausgezeichnet wurden waren Roswitha Reisinger und Maria Elshuber. Wie auch Rupert Ziegltrum und Hermann Sedlmeier sind sie seit 30 Jahre dem Verein treu und erhielten die goldene Vereinsnadel, eine Weißbierglas und einen Gutschein. Von den 9 Mitgliedern, die seit 25 Jahren VfB-Vereinsangehörige sind, war nur Karl-Heinz Reuther erschienen, der sich über die silberne Vereinsnadel, den Gutschein und den VfB-Schal freuen durfte.

25 und 30 Jahre25+30 Jahre: v.l.n.r. Rupert Ziegltrum, Karl-Heinz Reuther, Maria Elshuber, Roswitha Reisinger, Hermann Sedlmeier40 Jahre40 Jahre: v.l.n.r. Helmut Schäfer, Bernhard Kopp, Herbert Kollmannsberger, Kurt Rackl, Rainer Haslbeck, Hans Hartshauser und Thomas Spitzweg

50 Jahre50 Jahre: 3. Vorstand Michaela Reitmeyer, VfB Seniorenbeauftragte Carin Hagn, Erich Bonusas, zweiter Vorstand Sepp Troidl und Vorstand Werner Schwirtz

60 Jahre60 Jahre: 3. Vorstand Michaela Reitmeyer, Franz Haslauer sen. und VfB Seniorenbeauftragte Carin Hagn

65 Jahre65 Jahre: v.l.n.r. 2. Vorstand Sepp Troidl, Alfred Pflügl sen., 3. Vorstand Michaela Reitmeyer, Herbert Wagner, Matthias Minges, Otto Schmidmeier, Johann Eberl sen., Vorstand Werner Schwirtz, Theodor Schröckenbauer sen. und die VfB Seniorenbeauftragte Carin Hagn

Vorstand bei EhrungenVorstand bei Ehrungen

Feedback