archivierte Berichte Gesamtverein 2015

Zwei VfB-Teams auf den ersten Plätzen

15.3.2015, Indoor-Cup 2015

Ansprache an alle Teams

Insgesamt 35 Teams hatten sich heuer beim Sportparkmanager Benjamin Henn angemeldet um beim Indoor Cup teilzunehmen, d.h. 10 Mannschaften mehr als im Vorjahr. Kurzfristig sagte noch ein Team ab, so dass tatsächlich 34 Quartette an den Start gingen. Etwas verändert hatte man die Aufgaben. So wurde mehr geschossen, mehr gekegelt und auch mehr auf die Daube gezielt. Unter den Teilnehmern auch wieder zahlreiche Teams des VfB's. Wie immer dabei der VfB Vorstand, aber auch Teams von den Stockschützen (Stockschützen 244/Kuglhupf/Sumpfköpfe), den Kegler (Die 4 Kegelfreunde), der Gymnastik& Fitness Abteilung (Wuide Hena/Steckerl-Hatscher). Voller Freude begrüßte der stellvertretende Bürgermeister und gleichzeitige Abteilungsleiter der Kegler Sepp Niedermair die zahlreichen Teams und erklärte, dass man sich freue, dass sich so viele Mannschaften gemeldet hätten und diese Veranstaltung eine Möglichkeit biete die Sportarten Schießen, Stockschießen und Kegeln kennen zu lernen. Auch dankte er den vielen Freiwilligen der Abteilungen, die durch ihr Engagement der Veranstaltung ihr Leben einhauchten und sie erst möglich machten. Natürlich dankte Sepp Niedermair auch dem Sportparkmanager Benjamin Henn, der alle Fäden im Hintergrund gezogen hatte und dem Wirt Ivan, der mit seinem Team für das leibliche Wohl der Sportler sorgte. Etwas später als vorgesehen gab es dann gegen 15.00 Uhr die Siegerehrung. Sympathisch und attraktiv nahmen die beiden letzten Teams, die 8 junge Damen die unter DS Fit Team Piloxing und DS fit Team Zumba starteten, ihre Trostpreise, Tafeln Schokolade entgegen. Zwei VfB-Teams lagen am Ende ganz dicht beieinander. Punktgleich mit insgesamt 94 Punkten standen die 4 Kegelfreunde und die Sumpfköpfe nach der Auswertung vorne. Entscheidend für die Platzierung am Ende war dann schließlich die beste Einzelwertung und somit standen die Kegler(Gabriele Sellmair-Ritter, Roland Buchhauser, Marco Storch und Sepp Niedermair  ganz oben auf dem Stockerl, die Sumpfköpfe (Vertreter der Stockschützen mit Hildegard Felber, Stephan Rötzer, Charlie Holzmann und Sebastian Griese), wurden zweite gefolgt vom Karate Hallbergmoos Team 2, dass auf dem dritten Platz landete. Über den vierten Rang konnten sich die Vertreter der Schützengesellschaft Edelweiß freuen und die Titelverteidiger von 2014, die katholischen Frauen Hallbergmoos holten den fünften Platz. Einen hervorragenden siebten Platz konnte der VfB-Vorstand erringen. Das zweite Team der Stockschützen „Kuglhupf“ wurde neunter, das dritte Team der Abteilung Stockschützen 244 wurden dreizehnter. Die beiden Teams der Fitness & Gymnastik  belegten Platz 24 (Wuide Hena, mit einem Hahn) und 26 (die Steckerl Hatscher). cob

1. Platz 4 Kegelfreunde1. Platz 4 Kegelfreunde2.Platz Sumpfköpfe2. Platz SumpfköpfeSympathische VerliererinnenSympathische Verliererinnen auf den beiden letzten Rängen

Die 4 KegelfreundeDie 4 KegelfreundeKuglhupfTeam KuglhupfSteckerl-HatscherSteckerl-HatscherStockschützenSumpfköpfeStockschützen 244Stockschützen 244Wuide HennaWuide HennaVfB VorstandVfB Vorstand

Feedback