Berichte Volleyball

 

Verdienter 2. Platz der U14-Volleyballmädels beim Kreispokal in Markt Schwaben

18.03.2018

Am Sonntag, den 18.03. ging es für die U14-Mädels der Volleyballabteilung des VfB nach Markt Schwaben zum Kreispokal. Trotz der kalten Temperaturen herrschte in der Halle eingeheizte Stimmung – zuerst spielte das Team gegen den SV Helfendorf. Es wurden fleißig Bälle gepritscht und gebaggert und Punkte erspielt, leider reichte es aber noch nicht für einen Sieg. Den konnten sich die Mädels in ihrem zweiten Spiel gegen den TSV Grafing sichern – souverän holten sie, besonders durch sichere Angaben und Konzentration, Punkt für Punkt und am Ende war die Freude groß. Auch die Eltern und die Trainerin waren sichtlich stolz: Der erste richtige Sieg für die Mannschaft und dazu gleich noch der 2. Platz beim Kreispokal! Voll motiviert können die Mädels jetzt nach den Osterferien in die Saisonvorbereitung für nächsten Herbst starten. 18.03.2018 Lena Zohm

 Volleyball U14

Volleyball

Volleyball gehört zu den Rückschlagspielen und ist eine Mannschaftsportart bei der je 6 Spieler pro Team sich getrennt durch ein Netz gegenüberstehen. Das 1865 durch William G. Morgan in den USA  entwickelte Spiel sollte eine Alternative zum Basketball sein und vereinte Elemente von Tennis und Handball. Ziel des Spieles ist es den Volleyball so über das Netz zu spielen, das der Ball auf der gegnerischen Seitenden Boden berührt. Das gegnerische Team muss eine Bodenberührung vermeiden und den Ball mit Händen und Armen (andere Körperteile sind auch erlaubt) nach bis zu drei Kontakten wieder über das Netz zum gegenüberstehenden Team spielen. Durch amerikanische Soldaten wurde Volleyball im 1. Weltkrieg in Osteuropa verbreitet und bis zur Mitte des 20 Jahrhunderts war es in ganz Europa populär. Als führende Nationen gelten Brasilien, die USA, Italien und Russland, gefolgt von Japan, Serbien, Polen, Kuba, China und Deutschland.

Feedback