Berichte Tischtennis

Zweite Mannschaft verzichtet auf Aufstieg

30.05.2016

Tischtennis IMG 1998-2282016Elke Schweiger, Jörg Finke und Elke Hörmann gehören der erfolgreichen Mannschaft an( nicht auf dem Bild Ludwig Brandstetter und Thomas Wagner

Nach dem Ende der Saison stand es fest die zweite Mannschaft der VfB -Tischtennisabteilung ist zweiter und kann aufsteigen. Elke Schweiger, Jörg Finke, Ludwig Brandstetter, Elke Hörmann und Thomas Wagner waren die erfolgreichen Spieler/Spielerinnen, aber sie verzichteten auf die Ehre eine Klasse höher zu spielen. "Gerne hätten wir höher spielen mögen", so Elke Hörmann, "aber da in der nächsten Saison sich Veränderungen ergeben, vorraussichtlich gehen Spieler aus der Ersten aus beruflichen Gründen von Hallbergmoos fort, müssen wir umstrukturieren. Da ist es besser wir bleiben in unserer Liga". Die erste und dritte Mannschaft beendeten die Saison im vorderen Mittelfeld und Abteilungsleiter Harald Maskowitz zeigte sich beim Training gut gelaunt. Die Abteilung wächst und die Nachwuchsarbeit läuft erfreulich, so kann es weiter gehen.   30.5.2016 cob

 

 

Tischtennis

Tischtennis wurde erstmals Ende des 19. Jahrhunderts in England gespielt und hieß „Ping Pong“. Diese Bezeichnung wurde aber 1901 als Handelsmarke eingetragen und darf seither bei Wettkämpfen oder im Handel nicht mehr frei verwendet werden. „Ping Pong“ wird jedoch in der Umgangssprache weiterhin verwendet und in China sogar amtlich, wo der Sport „Ping Pong Ball“ heißt und bereits vor vielen Jahren zum Volkssport Nr. 1 avancierte.
Gespielt wird auf einem mattgrünen oder mattblauen Tisch. Insbesondere bei Länderspielen oder internationalen Turnieren werden in den letzten Jahren verstärkt blaue Tische verwendet, da diese einen besseren Kontrast zu Werbeflächen im Hintergrund haben und dem Zuschauer eine bessere Ansicht bieten. Der Ball ist matt in den Farbtönen weiß oder orange (früher weiß oder gelb) und hat einen vorgeschriebenen Durchmesser von 40 mm. Ziel des Spieles ist es, Punkte zu sammeln, indem der Gegner durch geschicktes Rückspiel des Balles zu Fehlern veranlasst wird, die den Ballwechsel beenden. Tischtennis ist die schnellste Rückschlagsportart der Welt, bei der Genauigkeit, Balance, Fingerspitzengefühl ankommt. Es wird sowohl als Einzel als auch als Doppel gespielt.

Feedback