Berichte Ski & Wandern

Bergtour auf den Untersberg mit Übernachtung auf dem Stöhrhaus und Besichtigung der Schellenberger Eishöhle

19.06.2017

Am Samstag den 10.06 machten sich 15 Bergsportbegeisterte der Abteilung Ski und Wandern auf um den sagenumwogenen Untersberg zu besteigen und zu erkunden. Mit dem VfB-Bus und privaten PKW´s gings zunächst von Hallbergmoos über den schönen Chiemsee nach Berchtesgaden und hier weiter nach Marktschellenberg. Hier war der Ausgangspunkt der Tour, auf der es zunächst auf Forstwegen durch den schönen Hochwald Richtung „Scheibenkasser“ ging. Die fantastische Aussicht auf der unbewirtschafteten Alm, die nette Sennerin und die mitgebrachte Brotzeit belohnten für den schweißtreibenden steilen Schlussanstieg über einen Pfad zum Kaser. Ab hier gibt es zwei Aufstiegsvarianten zum Stöhrhaus auf den Untersberg. Ein Teil der Gruppe entschied sich für den etwas einfacheren Weg entlang an der beeindruckenden Südwand vorbei zum „Stöhrweg“ der von Maria Gern zum Stöhrhaus führt. Der Rest der Gruppe folgte dem zunächst steilen Pfad bis direkt unter die Südwand. Der kleine Pfad der anschließend entlang der Südwand führte war etwas anspruchsvoller und verlangte Trittsicherheit und Schwindelfreiheit, belohnte aber mit fantastischen Ausblicken auf das Wahrzeichen von Berchtesgaden, den Watzmann und die umliegenden Berchtesgadener Berge. Die letzten Höhenmeter waren dann das Highlight des Aufstiegs. Es ging an einem Stahlseil gesichert direkt nach oben zum Wandfuß und hier weiter ins „Mittagsloch“, einer Höhle die von der Wand aus bestiegen wird und im Inneren leicht nach oben führt, bis man am Ende der Höhle eine Leiter senkrecht nach oben steigt und über einen kleinen „Ausstieg“ direkt am Hochplateau neben dem Stöhrhaus auf dem Hochplateau raus kommt. Für alle die diese Aufstiegsvariante gewählt haben, ein unvergessliches Erlebnis. Auf dem Stöhrhaus traf man sich mit dem Rest und hatte sich das Abendessen auf der gemütlichen Alpenvereins-Hütte redlich verdient. Nach einem atemberaubenden Sonnenuntergang hinter dem Chiemsee und einem zünftigen Hüttenabend, freute sich jeder auf sein Bett im Stöhrhaus.

Der nächste Tag begann mit strahlenden Sonnenschein und der Abstieg führte über das „Hochkarst-Plateau“ vom Berchtesgadener Hochthron zur Mittagsscharte. Der Untersberg ist mit unzähligen Höhlen durchzogen, die größtenteils noch nicht erforscht sind und sich daher viele Sagen und Mythen um die „Höhlenbewohner“ der unerforschten Höhlen ranken. So soll in so einer Höhle Friedrich Barbarossa an einem Tisch sitzend seit hundert Jahren schlafen. Wenn sein Bart drei mal um den Tisch gewachsen ist, soll das Ende der Welt nahe sein.

Eine der am meisten besuchten und erforschen Höhlen im Untersberg ist die „Schellenberger Eishöhle“, deren Besichtigung auf dem Abstiegsweg auf dem Programm stand. Über den Thomas-Eder-Steig, der in die senkrechte Wand gesprengt wurde, gelangte man ohne große Schwierigkeiten zur Eishöhle. Die Führung durch diese größte Deutsche Eishöhle war für viele das Highlight dieses Tages. Nach einer ausgiebigen Mittagspause auf der Toni-Lenz-Hütte machte man sich auf den Zweistündigen Abstieg zum Parkplatz in Marktschellenberg.

Auf dem Heimweg mit dem VfB-Bus waren sich dann alle einig, dass diese Tour ein erlebnisreicherund unvergesslicher Ausflug in die Berchtesgadener Bergwelt war und jeder sich auf die nächsten Touren der Abteilung Ski und Wandern freut.Stefan Lochner 15.06.2017

Small 436 P1020186 06 14 2017 3Auf dem Bild: (Stehend von links) Maria Brandstetter, Stefan Lochner, Felix und Klaus Dorner, Gregor Popowicz, Christian Maass, Michael Brügel, Alena Popowiczova, Martha, Emma und Martha Maass, Kathrin Lochner, Sabine Brügel. (knieend von links). Alicia Dorner, Elisabeth Lochner.

 

  • Abteilungsleitung
  • Alena
  • Brigitte
  • Maria
  • Natalie
  • Sigrid


Abteilungsleiter Sigrid und Stefan

Abteilungsleiter Sigrid und Stefan


01 Alena Kondi-Plus 640x600

Alena (Kondi-Plus)


02 Brigitte Kondi-Plus 432x640

Brigitte (Kondi-Plus)


03 Maria Ski-Power 571x640

Maria (Ski-Power)


4-Natalie Ski-Power

Natalie (Ski-Power)


04 Sigrid Ersatz Ski-Power Kondi-Plus 531x640

Sigrid (Ersatz Ski-Power & Kondi-Plus)

Feedback